wkda_adv1_ermitteln_468x60

Kategorie | News - Golf

Tags |

Höchste Restwert für Tiguan und Golf Variant

Geschrieben am 29 Januar 2008 by andy

Gold für Volkswagen – heißt es in der diesjährigen Wahl zum wertstabilsten Auto 2008. Die Fachzeitschrift Auto Bild hat verglichen und ist zu einer klaren Entscheidung gekommen: In der Kategorie Kompakt SUV siegt der Tiguan 2.0 TDI und in der Kompaktklasse verweist der Golf Variant 1.9 TDI die Konkurrenz klar auf die Plätze.

Auf den Punkt gebracht: Beliebte Autos sind wertstabil, wertstabile Autos sind beliebt. So holt sich Volkswagen in diesem Jahr zweimal den ersten und einmal den zweiten Platz. Der Tiguan hat laut Auto Bild nach drei Jahren einen Wertverlust von nur 34 Prozent. Die Benchmark in der Klasse der kompakten SUV. Auch der Golf Variant 1.9 TDI bringt exzellente Werte zu Tage: der Restwert liegt bei 64,5 Prozent. Der Passat Variant 1.9 TDI wird ehrbarer Zweiter in der Mittelklasse (64 Prozent).

Vom Kleinwagen bis zum Sportcoupé, vom Luxuswagen bis zum SUV – 42 Automodelle von 16 Marken traten in 14 Segmenten gegeneinander an. Der Titel „Wertmeister“ wurde zum fünften Mal von Auto Bild vergeben und basiert auf der sogenannten Restwertprognose, die das Ergebnis umfangreicher Datenrecherchen und Berechnungen ist. Dabei werden Faktoren berücksichtigt, die für den Wert eines Autos in der Zukunft eine Rolle spielen. So ist unter anderem die Ahnenreihe entscheidend. Wer waren die Vorgänger, wie entwickelten sie sich in der Käufergunst und im Preisgefüge?

Die Restwertprognose ist ein Blick in die Zukunft. Dieser hilft den Banken- und Leasinggesellschaften, für jedes Modell Kredit- und Leasingkonditionen wettbewerbsfähig erstellen zu können.

(vw)

Kommentare

Kommentare



LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social