wkda_adv1_ermitteln_468x60

Kategorie | Termine

Volkswagen Classic startete bei der AUTO ZEITUNG Youngtimer Tour 2011

Geschrieben am 05 Juni 2011 by andy

Volkswagen Classic präsentierte bei der AUTO ZEITUNG Youngtimer Tour 2011 ein großes Aufgebot an Fahrzeugen der jüngeren Volkswagen Produktgeschichte. Auf der wunderschönen Strecke von Düsseldorf in die Eifel erfreuten sich die Teams und Tausende Zuschauer am besonderen Retro-Charme der ersten Generationen von Golf, Passat, Scirocco, Polo und vieler weiterer automobiler Ikonen aus den 70er und 80er Jahren.

Es hat alles gepasst: Herrlicher Sonnenschein, warme Temperaturen, kurvige Landstraßen und wunderschöne Landschaften bildeten den perfekten Rahmen für die faszinierende Parade junger Klassiker. Bei der Gleichmäßigkeitsrallye spielte der Wettbewerb um vordere Plätze eher eine Nebenrolle, im Mittelpunkt stand vor allem das pure Fahrvergnügen in einzigartigen Autos. Volkswagen Classic ging mit einem großen Aufgebot von insgesamt 14 Fahrzeugen an den Start.

Wann hat man zuletzt einen Passat der ersten Generation in makellosem Zustand auf unseren Straßen gesehen? Bei der AUTO ZEITUNG Youngtimer Tour schickte Volkswagen Classic einen solchen automobilen Meilenstein ins Rennen: Mit ihm begann 1973 die große Karriere dieses Modells, die aktuell im Passat B7 ihren vorläufigen Höhepunkt erlebt. Mit seinem fortschrittlichem Fahrwerk und dem günstigen Leistungsgewicht bot der Passat I seiner Besatzung großen Fahrspaß auf der Strecke von Düsseldorf in die Eifel und zurück und stellte eindrucksvoll unter Beweis, weshalb er seinerzeit vom Start weg zum Bestseller avancierte.

Ebenfalls vorn in der Zuschauergunst: der Scirocco II. Einst musste er in die großen Fußstapfen seines legendären Vorgängers treten – heute verkörpert er mit seinen eigenständigen Karosseriedetails wie der gebogenen gläsernen Heckscheibe die stilistische Avantgarde der 80er Jahre. Angetrieben von einem 112 PS starken 1,8-Liter-Motor aus dem Golf GTI, wurde er ebenfalls zügig durch die Eifel bewegt.

Besonderes Fahrvergnügen boten bei blauem Himmel und Sonnenschein natürlich die Cabriolets. Aus der Volkswagen Automobilsammlung Osnabrück kam neben dem VW Karmann Ghia Typ 14 Cabriolet auch das Audi 100 Cabriolet nach Düsseldorf: Der 1971 im Auftrag von Audi bei Karmann entwickelte Viersitzer überzeugt mit seiner eleganten Karosserie – das elektrohydraulische Verdeck deutet an, dass er in der automobilen Oberklasse positioniert werden sollte. Am Steuer des Prototypen saß Volker Koerdt, Chefredakteur der AUTO ZEITUNG, der dieses frühe Premium-Produkt von Audi mit großem Vergnügen durch die Prüfungen dirigierte.

Auch ein weiterer in Osnabrück gebauter Freiluft-Klassiker durfte natürlich nicht fehlen – mittlerweile der Youngtimer schlechthin: Der offene Golf I ist mit 389.000 gebauten Exemplaren nicht nur das erfolgreichste Cabriolet der Welt, sondern überaus praktisch, da er alle funktionalen Eigenschaften des Golf mit dem Fahrvergnügen eines offenen Viersitzers vereint. Volkswagen Classic schickte gleich zwei Modelle los: eine frühe Version vom Anfang der 80er-Jahre und eine modellgepflegte Variante von 1987.

Ebenfalls zum Publikumsliebling avancierte der VW Porsche 914/4, der legendäre Zweisitzer mit Targa-Bügel und Mittelmotorkonzept. Die kurvenreichen Straßen der Eifel waren geradezu prädestiniert für diesen vierzylindrigen Sportwagen, der einst die sportliche Spitzenstellung im Volkswagen Modellprogramm einnahm. Mittlerweile ist er ein überaus begehrter Klassiker –  und auch bei der AUTO ZEITUNG Youngtimer Tour wurde er von den Zuschauern gefeiert.

Der Zieleinlauf auf der Düsseldorfer Kö und das Abschluss-Event im Meilenwerk wurde flankiert von Showcars aus der Volkswagen Classic-Sammlung und von neuen Modellen – darunter der neue Beetle, der neue Tiguan, aber auch das VW W12 Coupé und der Herbie. Erste in der Gesamtwertung wurden Matthias Kahle und Peter Göbel auf Skoda 110 RS. Der Auftritt von Volkswagen Classic zeigte erneut: Auch die jüngere Modellgeschichte der Volkswagen Konzernmarken weist zahllose Ikonen auf. Viele von ihnen sind Meilensteine sowohl in der Design- als auch der technischen Entwicklung – und bereits heutzutage überaus gesuchte Klassiker.

Kommentare

Kommentare



LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social