Archive | Februar, 2011

Rekordergebnis für Volkswagen Konzern in 2010

Posted on 26 Februar 2011 by andy

Die Volkswagen Aktiengesellschaft hat heute in einer Ad-hoc-Mitteilung ihre Eckzahlen für das Jahr 2010 veröffentlicht. Bei einem Umsatz von 126,9 (Vorjahr: 105,2) Mrd. EUR erzielte der Konzern ein Operatives Ergebnis von 7,1 (1,9) Mrd. EUR. „Das Geschäftsjahr 2010 war für den Volkswagen Konzern das beste Jahr der Unternehmensgeschichte. Nachdem Volkswagen schon in der Krise seine Robustheit eindrucksvoll beweisen konnte, hat unser Konzern auch im Aufschwung das Feld angeführt“, erklärte der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen Aktiengesellschaft, Prof. Dr. Martin Winterkorn, am Freitag in Wolfsburg.

„Zu diesem Erfolg hat unsere breite und umweltfreundliche Modellpalette ebenso beigetragen wie die finanzielle Stärke und die klare strategische Ausrichtung unseres Mehrmarken-Konzerns. Volkswagen fährt auf einem soliden, profitablen Wachstumskurs“, betonte Winterkorn. „Auch für das laufende Jahr sind die Aussichten positiv – bei allen konjunkturellen Unwägbarkeiten. Das zu erwartende Wachstum auf den Weltmärkten will Volkswagen maßgeblich mitgestalten“, so Winterkorn.

Volkswagen präsentiert Konzernabschluss 2010:

– Volkswagen Konzern erzielt im Geschäftsjahr ein Rekordergebnis

– Operatives Ergebnis mit 7,1 (1,9) Mrd. EUR deutlich über Vorjahresniveau

– Ergebnis vor Steuern steigt um 7,7 Mrd. EUR auf 9,0 Mrd. EUR; positive Effekte aus At Equity Beteiligungen und aus stichtagsbezogener Bewertung der Put-/Call-Rechte bezüglich der Porsche Zwischenholding GmbH

– Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Erhöhung der Dividende je Stammaktie
auf 2,20 EUR und je Vorzugsaktie auf 2,26 EUR für die Volkswagen Aktionäre vor

– Auslieferungen übertreffen mit 7,2 Mio. Fahrzeugen erstmals die
7-Millionen-Marke (+ 13,7 Prozent); Marktanteile weiter ausgebaut

– Geschäftsausweitung und durchgeführte Kapitalerhöhung stärken vor dem Hintergrund der geplanten Schaffung des integrierten Automobilkonzerns mit Porsche die finanzielle Stabilität und Flexibilität des Konzerns

– Netto-Liquidität im Automobilbereich mit 18,6 (10,6) Mrd. EUR gegenüber hohem Vorjahreswert nochmals gesteigert

Zahlen im Überblick

Januar-Dezember 2010 2009 +/- (%)
Volkswagen Konzern (Basis IFRS):
Auslieferungen an Kunden Tsd. Fzg. 7.203 6.336 + 13,7
Absatz Tsd. Fzg. 7.278 6.310 + 15,4
Produktion Tsd. Fzg. 7.358 6.055 + 21,5
Belegschaft 31.12. 399.381 368.500 + 8,4
Umsatzerlöse Mio. EUR 126.875 105.187 + 20,6
Operatives Ergebnis Mio. EUR 7.141 1.855 x
Ergebnis vor Steuern Mio. EUR 8.994 1.261 x
Ergebnis nach Steuern Mio. EUR 7.226 911 x
Ergebnisanteil von Minderheiten Mio. EUR 392 – 49 x
Ergebnisanteil der Aktionäre der Volkswagen AG Mio. EUR 6.835 960 x
Ergebnis je Aktie (unverwässert)
– Stammaktie EUR 15,17 2,37 x
– Vorzugsaktie EUR 15,23 2,43 x
Januar-Dezember 2010 2009 +/- (%)
Konzernbereich Automobile (inklusive Zuordnung der Konsolidierung zwischen den Konzernbereichen Automobile und Finanzdienstleistungen):
Cash-flow laufendes Geschäft Mio. EUR 13.930 12.815 + 8,7
Investitionstätigkeit*) Mio. EUR 9.095 10.252 – 11,3
– davon Sachinvestitionen Mio. EUR 5.656 5.783 – 2,2
Netto-Liquidität am 31. Dezember Mio. EUR 18.639 10.636 +75,2
Volkswagen AG (Basis HGB):
Jahresüberschuss Mio. EUR 1.550 1.082 + 43,3
Dividendenvorschlag:
Ausschüttung – je Stammaktie EUR 2,20 1,60
– je Vorzugsaktie EUR 2,26 1,66

*) Ohne Erwerb und Verkauf von Beteiligungen: 7.034 (VJ: 7.585) Mio. EUR.

Ausblick

Das einzigartige Markenportfolio und die stetig wachsende Präsenz in allen wichtigen Regionen der Welt sind zentrale Wettbewerbsvorteile für den Volkswagen Konzern. Dank unserer Technologie- und Designkompetenz verfügen wir über eine vielfältige, attraktive und umweltfreundliche Produktpalette, die allen Kundenwünschen und -anforderungen gerecht wird. Zudem wird sich das modulare Baukastensystem, das wir fortlaufend optimieren, zunehmend positiv auf die Kostenstruktur des Konzerns auswirken. Im Jahr 2011 werden die neun Marken des Volkswagen Konzerns wieder viele faszinierende neue Modelle auf den Markt bringen und damit unsere starke Position auf den Weltmärkten weiter ausbauen. Für unsere Auslieferungen an Kunden erwarten wir deshalb eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr.

Wir gehen davon aus, dass die Umsatzerlöse und das Operative Ergebnis des Konzerns im Jahr 2011 die Vorjahreswerte übertreffen werden. Allerdings werden die weiterhin volatilen Zins- und Wechselkursverläufe sowie Rohstoffpreise den positiven Volumeneffekt abschwächen. Eine konsequente Ausgaben- und Investitionsdisziplin und die stetige Optimierung unserer Prozesse bleiben elementare Bestandteile unserer Strategie 2018.

Die Jahrespressekonferenz und Investorenkonferenz wird am 10. März 2011 in Wolfsburg stattfinden.

Comments (0)

Das neue Golf Cabriolet – Weltpremiere in Genf

Posted on 25 Februar 2011 by andy

Volkswagen präsentiert auf dem 81. Genfer Autosalon die sehnlichst erwartete Fortsetzung einer weltweiten Erfolgsgeschichte: das neue Golf Cabriolet. Der Viersitzer hat ein innovatives Stoffverdeck, das elektrohydraulisch funktioniert und den Golf in nur 9,5 Sekunden öffnet.

VW Golf 6 Cabrio

Das Design des neuen Volkswagen folgt dem des geschlossenen, dreitürigen Pendants, zeigt aber aufgrund des neuen Hecks, der flacheren Dachlinie und des stärker geneigten Windschutzscheiben-rahmens eine hohe Eigenständigkeit. Eine besondere Dynamik entsteht, wenn das Cabrio mit den optionalen Bi-Xenonscheinwerfern geordert wird. Stets serienmäßig: die LED-Rückleuchten im Stile des GTI. Ebenso immer an Bord und für den Sicherheitskomfort sorgend sind der automatisch ausfahrende Überschlagschutz, Front- und seitliche Kopf-/Thoraxairbags, ein Knieairbag auf der Fahrerseite und das ESP.

Der neue Golf gehört zu den leisesten Cabriolets. Diese wohltuende Ruhe geht auf das Konto des neuen Stoffdaches, das gezielt optimiert wurde. Zudem ist es serienmäßig vollautomatisch und öffnet den Golf außergewöhnlich schnell. Das Öffnen und Schließen funktioniert bis 30 km/h auch während der Fahrt.

Ideal für das Cruisen mit einem Cabrio sind die sechs Turbo-Direkteinspritzer mit einem Leistungsspektrum von 77 kW / 105 PS bis 155 kW / 210 PS. Vier der Benziner (TSI) und Diesel (TDI) wird es mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG, drei mit der energiesparenden BlueMotion Technology geben. Wie effizient das neue Golf Cabriolet mit Kraftstoff umgeht, zeigt dessen 1.6 TDI mit 105 PS und BlueMotion Technology: Er verbraucht nur 4,4 l/100 km (analog 117 g/km CO2).

Morgen startet der Vorverkauf in Deutschland zu einem Einstiegspreis ab 23.625,- Euro. Generell stehen dabei für das neue Golf Cabriolet natürlich nahezu alle Features zur Verfügung, die es auch für den klassisch geschlossenen Golf gibt. Das Einzige, was es definitiv nicht geben wird, ist ein Schiebedach…

VW Golf 6 Cabrio

VW Golf 6 Cabrio offen

Comments (5)

Genfer Autosalon 2011: Volkswagen Zubehör dabei

Posted on 18 Februar 2011 by andy

In punkto Zubehör-Highlights stehen auf dem Genfer Autosalon vom 3. bis 13. März bei Volkswagen Zubehör die Themen Sport und Design im Fokus. Darüber hinaus gibt das Unternehmen einen Einblick in kommende Lifestyle Kollektionen, zeigt neue Modellautos und bietet einige Artikel laufender Kollektionen sowie Modellautos im Lifestyle-Shop auf dem Messestand zum Kauf an. Da Räder und Reifen entscheidend zum sportlichen Look eines Fahrzeugs beitragen, präsentiert Volkswagen Zubehör in Genf auch Kompletträder.

VW Zubehör Komplettrad

Der modern und offen gestaltete Ausstellungsbereich des Unternehmens auf dem Volkswagen Messestand erinnert an die Kurve einer berühmten Motorsportstrecke, an der entlang sowohl Aerodynamikprodukte und Kompletträder als auch Innenraum-Design-Highlights zu sehen sind.

Besonders spannend wird es für die Volkswagen Interessierten bei der Lifestyle-Präsentation. Volkswagen Zubehör zeigt in Genf erstmals Muster der in Kürze auf den Markt kommenden neuen Kollektionen. Auf die Sammler warten neue Modellautos, die es zum Teil, ebenso wie die Motorsport und Business Kollektion und einige andere Artikel des bestehenden Lifestyle-Sortiments, auch vor Ort zu kaufen gibt.

Auch über Zubehör-Produkte für Transport, Komfort und Schutz können sich die Besucher des Genfer Autosalons auf dem Stand von Volkswagen Zubehör  informieren. Hierzu gibt es beispielsweise Ski- und Snowboardhalter, Kindersitze und Sonnenschutz zu sehen.

VW Zubehör Bobsy

Für alle Rallye Dakar Fans hat Volkswagen Zubehör ein Herren T-Shirt in limitierter Auflage von 500 Stück kreiert, das exklusiv auf dem Messestand in Genf verkauft wird. Das Motiv greift den Titelgewinn von Volkswagen bei der Rallye Dakar 2011 auf.

Comments (2)

Volkswagen Classic in Saison 2011 mit zahlreichen Klassik-Events und Jubiläen

Posted on 15 Februar 2011 by andy

Die Vorfreude steigt: Während der Frühling noch auf sich warten lässt, werden schon zahlreiche klassische Automobile auf die bevorstehende Saison vorbereitet, um bei einer Vielzahl spektakulärer und hochklassiger Events an den Start zu gehen. Auch in diesem Jahr wieder mit einem großen Aufgebot an automobilen Schätzen dabei: das Team von Volkswagen Classic.

Wie schon in den letzten Jahren lässt Volkswagen Classic erneut die Geschichte einer der erfolgreichsten Automobilmarken lebendig werden. Die exklusive, stetig wachsende Sammlung historischer Volkswagen bleibt nicht hinter Museumstüren verborgen, sondern geht auf öffentliche Tour durch die internationale Klassikszene: als „Rollendes Museum“.

Der Startschuss für die Saison 2011 fällt am 31. März auf der TechnoClassica in Essen. Dort steht die Präsentation von Cabriolets mit Volkswagen-Genen im Mittelpunkt des Messestands. Einer der Saisonhöhepunkte findet zwischen dem 12. und 15. Mai in Italien statt. Bei der Mille Miglia, einer der weltweit renommiertesten und schönsten historischen Motorsportveranstaltungen, schickt die Volkswagen Group neben zahlreichen Klassikern der Konzernmarken eine Legende auf die Strecke von Brescia nach Rom: den nach historischem Vorbild aufgebauten, so genannten „Strähle“- Käfer. Das Original gewann 1954 mit dem schwäbischen Rennfahrer Paul-Ernst Strähle am Steuer die 1300er-Sportwagen-Klasse – und flößte der Konkurrenz mit ihren größeren und leistungsstärkeren Fahrzeugen Respekt ein.

Bis zum Spätsommer 2011 stehen weitere andere hochklassige Events auf dem Programm: Auch bei der Kitzbüheler Alpenrallye (25. bis 29. Mai), der AUTO ZEITUNG Youngtimer Tour (3. bis 4. Juni), der Silvretta Classic (7. bis 10. Juli) und der Sachsen Classic (18. bis 20. August) ist Volkswagen Classic mit zahlreichen Fahrzeugen aus dem „Rollenden Museum“ am Start.

Den krönenden Saisonanschluss bildet Mitte September die von der Volkswagen Group unterstützte 3. Schloss Bensberg Classics mit einem hochklassig besetzten Concours d’Elégance und einer Rallye Historique durch das Bergische Land.

Insgesamt werden 2011 über 20 Old- und Youngtimer aus dem Volkswagen Classic Fahrzeugpool starten. Im Mittelpunkt stehen dabei auch einige besondere Jubiläen. So feiert der „Große Karmann“, der Karmann Ghia 1500/1600 Typ 34, seinen fünfzigsten Geburtstag. Sowohl das Coupé als auch der Cabriolet-Prototyp aus der neuen Volkswagen Automobilsammlung Osnabrück werden mit mehreren exklusiven Auftritten gewürdigt.


Volkswagen Classic on Tour 2011:

TechnoClassica, 31. März bis 3. April, Essen
Mille Miglia, 12. bis 15. Mai, Brescia/Rom
Kitzbüheler Alpenrallye, 25. bis 29. Mai
AUTO ZEITUNG Youngtimer Tour, 3. bis 4. Juni
Silvretta Classic, 7. bis 10. Juli
Sachsen Classic, 18. bis 20. August
Schloss Bensberg Classic, 16. bis 18. September

Comments (3)

24-Stunden-Rennen 2011 mit VW Golf24

Posted on 15 Februar 2011 by andy

Zum 35. Geburtstag des VW Golf lässt Volkswagen den Golf nach vier Jahren Abstinenz wieder beim 24-Stunden-Rennen in der „Grünen Hölle“ auf dem Nürburgring antreten.

Damals sprang Gesamtrang acht heraus. Für 2011 aber hat sich das Team um Motorsport-Direktor Kris Nissen mehr vorgenommen.

Golf24 Nürburgring

Die serienmäßigen 340 PS des 2,5-Liter-Reihenfünfzylinders wurden bei VW Motorsport auf 440 PS gebracht und das mit einem maximalen Drehmoment von 540 Nm. Via permanenten Allradantrieb und dem sequenziellem Sechsgangetriebe per Schaltwippen am Lenkrad geht es dann vom 23. bis 26. Juni durch die Grüne Hölle.

Erste Testeinsätze erfolgten bereits im Dezember 2010 in Portugal.

Kris Nissen: „Mit dem neuen Golf24 setzen wir unser erfolgreiches Engagement beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring fort. Die Veranstaltung ist enorm populär, zählt zu den echten Motorsport-Klassikern und stellt aufgrund der extremen Distanz und einzigartigen Rennstrecke auch technisch eine sehr große Herausforderung dar“

Golf24 Nürburgring

Golf24 Nürburgring

Comments (0)

„best brands“ – Volkswagen ist Deutschlands Unternehmensmarke Nr. 1

Posted on 10 Februar 2011 by andy

Volkswagen wurde gestern Abend in München beim renommierten „best brands“-Award als „Beste Unternehmensmarke“ in Deutschland ausgezeichnet. Die Preisvergabe folgt dem jährlichen „best brands“-Markenranking, das den wirtschaftlichen Erfolg und die Attraktivität von Marken misst.

„Die Marke Volkswagen steht für Wertigkeit, Innovation und Verantwortung. Hohe Qualität, Spitzentechnologien und die richtigen Produkte – das alles macht Volkswagen zu einer starken Marke“, sagte Christian Klingler, Vorstand für Vertrieb und Marketing des Volkswagen Konzerns und der Marke Volkswagen Pkw, anlässlich der Preisverleihung in München. „Diese Auszeichnung belegt die große Wertschätzung und Reputation, die Volkswagen in Deutschland genießt. Wir werden auch in Zukunft alles daran setzen, um die Wünsche unserer Kunden zu erfüllen.“

„best brands“ ist das erste Markenranking, dessen Preisträger aufgrund einer umfassenden empirischen Marktforschungsstudie der GfK Gruppe (Gesellschaft für Konsumforschung) ermittelt werden. Weitere Partner sind unter anderem die ProSieben Sat1 Media AG, die Zeitschrift Wirtschaftswoche und der Markenverband. Ziel von „best brands“ ist es, erfolgreiche Markenführung in Deutschland zu fördern. Der Preis wird jährlich in den Kategorien „Beste Produktmarke“, „Beste Unternehmensmarke“ und „Beste Wachstumsmarke“ verliehen.

Comments (0)

Marke Volkswagen Pkw bereits im Januar mit über 400.000 Auslieferungen

Posted on 09 Februar 2011 by andy

Die Auslieferungszahlen der Marke Volkswagen Pkw sind zu Jahresbeginn deutlich gestiegen: Im Januar lieferte das Unternehmen weltweit 418.800 (Januar 2010: 359.400) Fahrzeuge an Kunden aus, 16,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. „Wir haben mit unserer jungen und umweltfreundlichen Modellpalette genau das richtige Angebot, das Kunden weltweit nachfragen“, erklärte Christian Klingler, Vorstand für Vertrieb und Marketing des Volkswagen Konzerns und der Marke Volkswagen Pkw, am Dienstag in Wolfsburg.

Besonders in den automobilen Wachstumsregionen konnte die Marke Volkswagen Pkw zulegen. So wurden im Januar in der Region Südamerika 62.400 (53.800; +16,1 Prozent) Fahrzeuge ausgeliefert. In der Region Asien/Pazifik verzeichnete die Marke ein Auslieferungsplus von 31,5 Prozent auf 187.700 (142.700) Fahrzeuge. Besonders erfreulich entwickelte sich Volkswagen Pkw dort in China (inkl. Hongkong), wo die Marke ihre Auslieferungen auf 175.000 (135.200; +29,4 Prozent) Fahrzeuge steigerte. In Indien verzehnfachten sich die Auslieferungs­zahlen auf rund 4.000 Einheiten.

Auch in der Region Zentral- und Osteuropa verzeichnete die Marke ein Auslieferungsplus: 10.100 (7.600; +32,3 Prozent) Fahrzeuge wurden hier im Januar an Kunden übergeben. Im Einzelmarkt Russland lieferte die Marke mit 4.300 (2.200; +91,5 Prozent) Einheiten fast doppelt so viele Autos an Kunden aus wie im Vorjahreszeitraum. Nahezu stabil entwickelten sich die Fahrzeugauslieferungen in Europa, wo die Marke Volkswagen Pkw 124.600 (126.100; -1,2 Prozent) Modelle an Kunden aushändigte. In der Region Nordamerika steigerte Volkswagen Pkw die Auslieferungen auf 30.400 (29.200; +4,2 Prozent) Einheiten.

Comments (0)

BlueMotion-Check: mit Sicherheit umweltschonend

Posted on 08 Februar 2011 by andy

Unter dem Motto „Mehr wissen, weniger verbrauchen!“ bietet Volkswagen seinen Kunden in Deutschland seit Januar den BlueMotion-Sicherheitscheck an. Hierbei handelt es sich um einen erweiterten Fahrzeugcheck, der Möglichkeiten zum Kraftstoffsparen prüft. In der zugehörigen Broschüre „ThinkBlue.“ erhalten die Kunden zudem viele Tipps fürs spritsparende Autofahren.

Beim BlueMotion-Sicherheitscheck überprüfen die Volkswagen Händler alle Modelle der Marke auf unnötige Verbrauchsquellen wie zum Beispiel Anbauteile am Fahrzeug oder Gewichte im Kofferraum. Außerdem wird der Luftdruck der Reifen auf Volllast erhöht, so lässt sich zusätzlich Kraftstoff einsparen. Geprüft werden außerdem die Sicherheit und Funktionsfähigkeit von Beleuchtung, Reifen, Bremsscheiben und Bremsbeläge, die Batterie, der Motor und das Getriebe. Weitere Informationen erhalten die Kunden bei allen teilnehmenden Volkswagen Händlern.

Die Marke Volkswagen hat es sich zum Ziel gesetzt, individuelle Mobilität und nachhaltiges Handeln in Einklang zu bringen: Bereits heute setzen die Volkswagen BlueMotion-Modelle Maßstäbe bei Verbrauch und Emissionen.

Mit der Initiative „ThinkBlue“ regt Volkswagen seine Kunden zudem an, im Alltag Möglichkeiten zum Energiesparen zu nutzen und umweltbewusst zu handeln.

Comments (0)

Hella mit neuem Internetauftritt

Posted on 04 Februar 2011 by andy

Der neue Internetauftritt des Automobilzulieferers Hella ist online: Seit 1. Februar 2011 präsentiert sich das Unternehmen auf seiner deutschen Website www.hella.de sowie der internationalen Seite www.hella.com in neuem Licht – übersichtlicher, informativer und moderner. Auf gut 100 Seiten werden umfassende Informationen rund um das Unternehmen und dessen Leistungsspektrum geboten. Vier zentrale Hauptnavigationspunkte „Unternehmen“, „Produkte und Services“, „Presse“ und „Karriere“ bieten einen schnellen Einstieg sowie gute Orientierung für die unterschiedlichen Nutzergruppen. Die Menüführung ist trotz einer großen Bandbreite nutzerfreundlich. Erreicht wird dies durch die Kombination aus Top-Navigation mit vertikalem Untermenü und einer Seitennavigation, die den Direkteinstieg in die unterschiedlichen Schwerpunktthemen ermöglicht. Zugleich wurde die Anmutung des Webauftritts deutlich aufgefrischt, indem das neue Corporate Design des Unternehmens umgesetzt wurde.
Hella ist bereits seit 1997 „online“. Neben laufenden Aktualisierungen erfolgte die letzte größere Überarbeitung vor sechs Jahren. „Das ist im Internetzeitalter schon eine halbe Ewigkeit“, so Dr. Markus Richter, Leiter Unternehmenskommunikation bei Hella, „von daher freuen wir uns, dass wir ab sofort über einen äußerst ansprechenden, hochmodernen Internetauftritt verfügen. Aus unserer Sicht wird dies immer wichtiger, sei es beispielsweise zur weltweiten Vermarktung unserer Produkte und Services oder auch zur Personalakquise.“ Mit Konzeption und Umsetzung des neuen Internetauftritts war bei Hella ein interdisziplinäres Team aus unterschiedlichen Bereichen etwa neun Monate lang beschäftigt.

Comments (0)

Volkswagen gestaltet Umweltprädikate neu

Posted on 04 Februar 2011 by andy

Der Volkswagen Konzern gestaltet seine Umweltprädikate neu. Die bisher 16-seitige Produktbroschüre umfasst jetzt sechs Seiten. Neu hinzugekommen ist eine 24-seitige Basisbroschüre, die über die Hintergründe und Methodik der Umweltprädikate informiert.

In den Umweltbilanzen analysiert Volkswagen den gesamten Lebenszyklus von neuen Fahrzeugen, Antriebssystemen, Komponenten und Werkstoffen – beginnend beim Design über die Produktion und Nutzung bis zum Recycling. Ziel der Umweltbilanzen ist es, Fahrzeuge, Komponenten und Produktionsprozesse Stück für Stück umweltfreundlicher zu gestalten.

Über die Verbesserung der Umweltbilanzen geben die Volkswagen Umweltprädikate Auskunft. Die hierin veröffentlichten Ergebnisse sind im Vorfeld von unabhängigen TÜV-Gutachtern geprüft worden. Günter Damme, Leiter Umwelt, sagt hierzu: „Unser Ziel ist es, die Öffentlichkeit umfassend und transparent über die Umweltbilanz unserer Fahrzeuge zu informieren. Die Lebenszyklusanalyse ist für uns dabei eine wichtige Messlatte, um Produkt und Produktion weiter zu verbessern.“

Aktuell liegen Umweltprädikate für die Modelle Golf, Polo, Passat, Caddy und Transporter sowie für DSG-Getriebe und TSI-Motoren vor.

Comments (0)


LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social