wkda_adv1_ermitteln_468x60

Kategorie | News - Volkswagen

Volkswagen bringt BlueMotionTechnologies nach Hamburg

Geschrieben am 11 März 2009 by andy

Volkswagen stellte heute seine neue Dachmarke BlueMotionTechnologies in der Hansestadt Hamburg vor. Unter BlueMotionTechnologies bündelt das Unternehmen zukünftig die besten Umwelttechnologien und Produkte von heute, um dem automobilen Anspruch von morgen gerecht zu werden.
„BlueMotionTechnologies ermöglicht dem Kunden eine klare Orientierung und steht gleichzeitig für unseren Einsatz zugunsten zukunftsweisender und umweltfreundlicher Technologien für jedermann“, erklärt Anke Köckler, Leiterin der Region Nord der Volkswagen AG im Rahmen der Veranstaltung.

Unter der Umwelt-Dachmarke BlueMotionTechnologies, die vor allem für CO2-Reduktion, Sparsamkeit und Umweltverträglichkeit steht, präsentiert Volkswagen gleich drei neue extrem sparsame und saubere Passat-Versionen: die zweite Generation des Passat BlueMotion, den Passat BlueTDI und den Passat TSI EcoFuel. Jeder dieser neuen Passat stellt eine individuell auf die Herausforderungen unserer Zeit zugeschnittene Lösung dar.

Der Passat BlueMotion

Hier sorgt ein neuer Common-Rail-TDI (81 kW / 110 PS) für wegweisende 4,9 Liter Durchschnittsverbrauch und CO2-Emissionen von lediglich 128 g/km (Variant: 129 g/km). Der Passat BlueMotion besitzt serienmäßig ein Start-Stopp-System und erreicht die Grenzwerte der Euro-5-Abgasnorm. Mehr als 1.400 Kilometer Reichweite mit einer Tankfüllung sind eine kleine Sensation – wer in Berlin startet, wird kurz vor Rom zum ersten Mal eine Tankstelle suchen! Der Wagen ist zu Preisen ab 26.750 Euro (ab 27.900 Euro für den Variant) im Handel erhältlich.

Der Passat BlueTDI

Dieser Diesel ist seiner Zeit weit voraus: Denn Volkswagen präsentiert hier seinen ersten TDI, der die erst ab 2014 greifenden Grenzwerte der Euro-6-Abgasnorm erreicht. An Bord des Passat BlueTDI reduziert ein sogenannter SCR-Kat die Stickoxide auf unter 80 mg/km. Anfang März ist die Serienproduktion des 105 kW / 143 PS starken Passat BlueTDI angelaufen. Verbrauch der serienmäßig per 6-Gang-Getriebe geschalteten Limousine: 5,2 Liter. Im Bereich der CO2-Emissionen ergeben sich 137 g/km (Variant: 5,5 Liter / 144 g/km CO2). Optional wird es den Passat BlueTDI auch mit einem 6-Gang-DSG geben. Aufgrund seiner Leistung und der noch aufwendigeren Abgasnachbehandlung ist der Passat BlueTDI über dem Passat BlueMotion positioniert. Der Passat BlueTDI kostet ab 29.225 Euro (ab 30.375 Euro für den Variant).

Passat TSI EcoFuel

Der per Kompressor und Turbo aufgeladene TSI EcoFuel hebt die Welt der mit Erdgas betriebenen Autos aus den Angeln. Denn nie zuvor war ein Erdgas-Fahrzeug ähnlich dynamisch und doch derart sparsam und sauber. Der Passat TSI EcoFuel knackt die 120-Gramm-CO2-Grenze; sein Fahrer gibt im Erdgas-Modus auf hundert Kilometern keine 4,25 Euro* aus; und sein Motor zeigt mit 110 kW / 150 PS genau jene Performance, wie man sie sich an Bord eines hochkomfortablen Reisewagens wie dem Passat wünscht. Der Passat TSI EcoFuel kostet 29.975 Euro (Variant 31.125 Euro).

BlueMotionTechnologies – dies sind Entwicklungen wie das neue Start-Stopp-System und die Energiegewinnung per Rekuperation, der hochinnovative SCR-Kat und der bereits erfolgreich in den USA eingesetzte NOx-Speicherkat, der Elektroantrieb und Hybrid-Systeme sowie clevere Antriebssysteme im Stile des neuen TSI EcoFuel. Diese Technologien zeigen einmal mehr, dass Volkswagen der Gegenwart und Zukunft höchst verantwortungsbewusst begegnet. Eine Keimzelle dieser besonders spar- und emissionsarmen Produkte ist der Polo BlueMotion, der bereits 2006 als erster Fünfsitzer unter 4,0 Liter Kraftstoff verbrauchte. Das Spektrum der heutigen BlueMotion-Modelle reicht derweil von genau diesem Polo über die Golf-Baureihe, den Jetta, den Caddy, den Touran und den Sharan bis hin zum neuen Passat BlueMotion.

Kommentare

Kommentare



LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social