wkda_adv1_ermitteln_468x60

Kategorie | News - Volkswagen

Volkswagen Belegschaft auf 500.000 Mitarbeiter gewachsen

Geschrieben am 01 Januar 2012 by andy

Die Belegschaft des Volkswagen Konzerns ist im laufenden Jahr um weltweit 100.000 Mitarbeiter gewachsen. Der Personalzuwachs ergibt sich aus der Integration neuer Gesellschaften und der Schaffung von weltweit 28.000 neuen Arbeitsplätzen. Ende November beschäftigte der Konzern damit 500.000 Mitarbeiter, darunter mehr als 12.000 Auszubildende.

„Volkswagen erweist sich nach wie vor als starker Beschäftigungsmotor“, sagte Dr. Horst Neumann, Personalvorstand der Volkswagen Aktiengesellschaft. „Unsere Autos begeistern unsere Kunden, wir schaffen  Arbeitsplätze, investieren stark in unseren Nachwuchs und sichern damit die Zukunftsfähigkeit des Konzerns.“

Von den 28.000 neuen Arbeitsplätzen im Konzern wurden 7000 in Deutschland geschaffen, 11.000 im übrigen Europa und 10.000 außerhalb Europas, vor allem in China, Indien und den USA. Eingestellt wurden Berufserfahrene ebenso wie Absolventen von Schulen und Hochschulen.

Personalvorstand Dr. Neumann betonte: „Volkswagen eröffnet leistungsorientierten jungen Menschen hervorragende Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten.“ Insgesamt hat Volkswagen im laufenden Jahr 11.000 Hochschulabsolventen und Auszubildende eingestellt, davon in Deutschland 3.100 Hochschulabsolventen und 2.500 Auszubildende.

Über die Neueinstellungen hinaus ist Volkswagen auch durch die Integration neuer Gesellschaften gewachsen. Seit dem 1. März gehört die Porsche Holding Salzburg mit gut 20.000 Mitarbeitern zum Konzern, seit dem 9. November MAN mit rund 50.000 Mitarbeitern.

Allein in Deutschland beschäftigte der Volkswagen Konzern Ende November 220.000 Menschen (Ende 2010: 181.000), weltweit 500.000 (Ende 2010: 399.000).

Kommentare

Kommentare



LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social