wkda_adv1_ermitteln_468x60

Kategorie | News - Volkswagen

Neue Kampagne zu „Think Blue“

Geschrieben am 04 August 2011 by andy

Volkswagen startet im Rahmen von „Think Blue.“ eine neue Kampagne. So will das Unternehmen ab dem 5. August mit einem TV-Spot und Print-Motiven in Deutschland weiter seine Haltung zu nachhaltiger Mobilität vermitteln und zu individuellem, umweltbewussten Handeln inspirieren. „Mit ‚Think Blue‘ wollen wir dazu einen Beitrag leisten und die Menschen zum Mitmachen motivieren. Wir haben uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, ökologisch nachhaltigster Automobilhersteller zu werden. Mit unseren Produkten und dieser Kampagne zeigen wir, dass wir dazu in der Lage sind“, erklärt Luca de Meo, Leiter Marketing Konzern und der Marke Volkswagen.

Mit „Think Blue.“ widmet sich Volkswagen der Frage, wie individuelle Mobilität und nachhaltiges Handeln in Einklang gebracht werden können. Das beschränkt sich nicht nur auf die Entwicklung umweltverträglicher Produkte und Technologien sowie ressourcenschonender Produktionsverfahren. Darüber hinaus will Volkswagen mit „Think Blue.“ das Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit für nachhaltiges Handeln schärfen. „Think Blue.“ bildet bereits seit dem Frühjahr 2010 das Dach, unter dem Volkswagen seine Aktivitäten in Sachen Nachhaltigkeit bündelt. Das Projekt ist langfristig angelegt und in über 30 Märkten präsent. „Mit der neuen Kampagne zu ‚Think Blue.‘ wollen wir noch mehr Aufmerksamkeit erzeugen, denn „Think Blue.“ lebt vom Dialog mit unseren Kunden“, so de Meo.

Mit den TV-Spots entsteht über die ungewöhnliche Darstellungstechnik des „music paintings“ eine Symphonie der Nachhaltigkeit. Das Hauptmotiv der TV-Spots erzählt die Geschichte der Verbrauchseffizienz bei Volkswagen von „Think Small“ zu „Think Blue.“ Zu einer zeitgenössischen Coverversion des Beach Boy-Klassikers „Wouldn’t it be nice“ werden Produkt- und Technologie-Höhepunkte aus den vergangenen Jahrzehnten, der Gegenwart und der Zukunft auf ein Notenblatt gezeichnet. Premiere hatte der neue Spot bereits am 1. Juli in Australien. Nach dem Start in Deutschland werden weitere Länder in Europa und anderen Kontinenten noch in diesem Jahr folgen. Auch die unterschiedlichen Print-Motive vermitteln auf kreative Weise den Nachhaltigkeitsansatz des Unternehmens.

Die Website www.volkswagen.com/thinkblue ging am 23. Mai online. Dort können sich Interessierte über ökologische Nachhaltigkeit informieren, Tipps zum Spritsparen bekommen oder die weltweiten „Think Blue. Projects.“ entdecken. Eines davon ist die „Fun Theory“. Sie veranschaulicht, dass Menschen ihr Verhalten am leichtesten ändern, wenn es ihnen Spaß macht.

Über „Think Blue.“

Der Name „Think Blue.“ ist eine Reminiszenz an den legendären 60er Jahre-Slogan „Think Small“, der auf die Demokratisierung der Mobilität durch den Volkswagen Käfer verweist. Volkswagen will auch in Zukunft eine Vorreiterrolle einnehmen, wenn es darum geht, effiziente und nachhaltige Mobilität jedermann zugänglich zu machen.

Dazu gehören etwa Umwelttechnologien wie die verbrauchssparenden „BlueMotion Technologies“ und Elektromobilität, aber auch neue Mobilitätskonzepte wie das CarSharing-Projekt „Quicar“ und das Konzept für emissionsarme Automobilproduktion „Think Blue. Factory.“.

Vor allem aber geht es bei „Think Blue.“ darum, gemeinsam mit Kunden und allen, die daran interessiert sind, ein Umdenken hin zu nachhaltiger Mobilität zu erreichen. So wird zum Beispiel auf spielerische Weise für eine verbrauchsarme Fahrweise sensibilisiert.

„Think Blue.“ umfasst darüber hinaus zahlreiche Kooperationen mit Umweltverbänden. Dabei wird in jedem Land auf die unterschiedlichen Anforderungen an ökologische Nachhaltigkeit eingegangen. In Mexiko mit Aktionen gegen die Bodenerosionen oder in Südafrika mit dem Schutz der Artenvielfalt. In Deutschland wurde die langjährige Kooperation mit dem NABU in diesem Jahr mit dem Internationalen Sponsoring Award als gelungenes Beispiel für eine glaubwürdige und nachhaltige Kooperation im Umweltbereich ausgezeichnet.

Kommentare

Kommentare



LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social