wkda_adv1_ermitteln_468x60

Kategorie | News - Golf

Volkswagen Sachsen: Golf Stückzahl auf Rekordniveau

Geschrieben am 27 Januar 2014 by andy

Bei Volkswagen Sachsen hat 2013 die Produktion des Golf mit 183.000 Einheiten Rekordniveau erreicht. Das Produktionsvolumen bei Motoren und Luxuskarosserien lag auf Vorjahresniveau: Insgesamt liefen im vergangenen Jahr rund 221.000 Fahrzeuge, 700.000 Motoren und 15.500 Karosserien für Phaeton und Bentley in den Werken Zwickau und Chemnitz vom Band.

Mit 183.000 Golf und Golf Variant bestimmte der Golf die Fahrzeugproduktion in Zwickau. Trotz des Anlaufs des neuen Golf Variant  lag die Gesamtstückzahl auf dem Vorjahresniveau. Die Karosserie-Fertigung für Phaeton und Bentley in Zwickau war 2013 vom Anlauf des neuen Bentley Flying Spur1 gekennzeichnet.

Im Chemnitzer Motorenwerk bewegte sich das Volumen der gefertigten Motoren nahezu auf Vorjahresniveau. Bei den Motorenbaugruppen wurde eine leichte Steigerung auf rund 980.000 Einheiten erreicht.

2013 hat Volkswagen rund 400 Millionen Euro in die sächsischen Standorte investiert. Den Schwerpunkt bildete die Umstellung der Produktionstechnik für Fahrzeuge und Motoren auf den Modularen Querbaukasten. Die Mitarbeiterzahl stieg in Sachsen 2013 leicht auf 9.300 (davon 7.150 in Zwickau, 1.150 in Chemnitz, 500 in Dresden und 100 im Volkswagen Bildungsinstitut).

Die Volkswagen Sachsen GmbH beginnt jetzt am neuen Standort St. Egidien mit dem Bau von Sonderfahrzeugen auf Basis des neuen Golf Variant. Auf dem angemieteten Gelände nahe Zwickau werden Fahrzeuge unter anderem für Behörden, Polizei und Fahrschulen ausgerüstet. Dafür setzt Volkswagen schrittweise rund 100 Mitarbeiter des Standorts Zwickau ein, die in St. Egidien zudem auch Tankmodule für Erdgasfahrzeuge herstellen.

Kommentare

Kommentare



LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social