wkda_adv1_ermitteln_468x60

Kategorie | News - Golf

Volkswagen Golf und Audi A4 in drei Kategorien bei „Fleet News Award 2009“ in Großbritannien siegreich

Geschrieben am 25 März 2009 by andy

Bei den „Fleet News Award 2009“ der englischen Fachzeitschrift „Fleet News“ schnitt der Volkswagen Konzern mit drei ersten Plätzen erneut sehr erfolgreich ab. In insgesamt zehn Kategorien wurden die besten Flottenmodelle in Großbritannien ausgezeichnet.
Die festliche Verleihung fand in diesem Jahr zum mittlerweile einundzwanzigsten Mal in London statt. Die Jury, die sich aus Verbandsmitgliedern, Autoherstellern, Redakteuren von „Fleet News“ und Flottenkunden zusammensetzt, bewertet vor allem Qualität, Fahrzeughaltungskosten einschließlich Restwerten, sowie den CO2-Ausstoß.

In der stückzahlenmäßig größten Klasse „Best Small Family Car“ wählte die Jury den Volkswagen Golf auf den ersten Rang. Der Audi A4 bekam den Award als „Best Large Premium Car“ sowie in der Kategorie „Company Car of the Year“, die als die prestigeträchtigste Klasse dieser Veranstaltung gilt.

Großbritannien ist der größte Flottenmarkt in Europa. Traditionell gibt es hier eine hohe Konzentration von wenigen Kunden mit sehr großen Flotten. So stehen nur etwa drei Prozent der Kunden für rund 60 Prozent des gesamten Großkundengeschäfts. Im Pkw-Flottenmarkt, der sich auf Fuhrparks ab 25 Fahrzeuge bezieht, konnte der Volkswagen Konzern mit seinen Marken Volkswagen, Audi, Seat und Skoda im Gesamtjahr 2008 einen Marktanteil von 22,8 Prozent erzielen und ist damit eindeutiger Marktführer. Wesentlichen Anteil an dieser Erfolgsbilanz hat der Volkswagen Golf als aktuelle Nummer eins im Pkw-Modellranking.

„Die Marken des Konzerns unterstreichen mit diesem Ergebnis die herausragende Stellung unserer Modelle im internationalen Großkundengeschäft – besonders, weil wir in UK als Importeur antreten“, sagt Dr. Stefan Brungs, Leiter Volkswagen Group Fleet International.

Kommentare

Kommentare



LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social