wkda_adv1_ermitteln_468x60

Kategorie | News - Golf

TSI-Motor im Golf GT erhält Auszeichnung

Geschrieben am 10 Januar 2008 by andy

Die TSI-Entwicklung von Volkswagen ist rund um den Globus weiter auf Erfolgskurs: Die russische Zeitschrift “Automobili” ehrt den 1,4 Liter Motor, der in Deutschland im Golf GT Sport verbaut wird, mit dem “Sportauto 2007”- Preis.

Die hochentwickelte TSI-Technologie im Golf GT (170 PS bei 1,4l) erhält diese Ehrung für ihre „hervorragenden Leistungen bei minimalem Hubraum“. Acht Vertreter einer Jury aus Journalisten, Prominenten und Motorsportlern Russlands haben 15 Fahrzeuge unterschiedlicher Marken verglichen, bewertet und der Volkswagen TSI-Technologie eine spezielle Auszeichnung verliehen.

Die Auszeichnungen nahm Denis Petrunin, Leiter der Marke Volkswagen PKW in Russland, entgegen: „Der russische Automobilmarkt ist in Aufbruchstimmung und Volkswagen spielt ganz vorn mit. Das unterstreicht auch die Entscheidung der Juroren. Die TSI-Technologie gilt hierzulande als Maßstab.“

Mit dem neuen Motorenkonzept TSI ist es Volkswagen gelungen, durch den Einsatz der Benzin-Direkteinspritzug und einer innovativen Doppelaufladung via Kompressor plus Turbolader, gleichzeitig die Leistung zu steigern und den Hubraum auf nur 1,4 Liter zu reduzieren. Das senkt den Verbrauch und die Emissionen. Verfügbar sind diese so genannten Twincharger-Motoren im Golf, Touran, Jetta, Golf Plus und Golf Variant. Weltweit fahren schon rund 118.000 Volkswagen Kunden mit modernsten TSI-Aggregaten.

(vw)

Kommentare

Kommentare



LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social