wkda_adv1_ermitteln_468x60

Rehacare in Düsseldorf – Neuer Golf mit Fahrhilfenausstattung

Geschrieben am 16 Oktober 2008 by andy

Innovative Fahrzeuge mit Fahrhilfen präsentiert Volkswagen auf der Rehacare International, der weltweit führenden Fachmesse der Rehabilitations- und Pflegebranchen, vom 15. bis 18. Oktober in Düsseldorf. So zeigt das Unternehmen erstmals den neuen Golf mit Fahrhilfenausstattung.

Neben dem neuen Golf stellt Volkswagen in Halle 6, Stand C75, Modelle wie Tiguan, Caddy Life und Caddy Maxi Life mit Fahrhilfen verschiedener Einbaufirmen vor. Unter dem Motto „Mobil mit Volkswagen“ bietet Europas größter Autohersteller außerdem Probefahrten vor der Messehalle an. Hier stehen Trainer mit den VW-Modellen Touran Cross, Golf Variant, Passat Variant sowie Caddy und Multivan und den darin eingebauten Fahrhilfen parat.

Volkswagen engagiert sich darüber hinaus als Partner des Deutschen Rollstuhl-Sportverbands, um die Mobilität der Rollstuhlfahrer zu fördern. Die dafür arbeitende Initiative „richtig mobil“ wurde 2005 ins Leben gerufen. Sie soll Menschen helfen, die plötzlich auf den Rollstuhl angewiesen sind und ihre neue Lebenssituation meistern müssen. Dazu werden in Kliniken rollstuhlgerechte Rucksäcke verschenkt, die mit Hilfen für den Alltag wie beispielsweise der Broschüre „Rad und Tat“ und einer DVD mit funktioneller Oberkörper-Gymnastik ausgestattet sind. Bereits mehrere tausend Rucksäcke sind bisher verteilt worden. Als einziger Automobilhersteller unterstützt Volkswagen dieses Projekt.

Das Wolfsburger Unternehmen räumt behinderten Kunden beim Kauf eines Volkswagen Pkw 15 Prozent Nachlass sowie 20 Prozent bei einem T5 Kombi / T5 Caravelle ein. Den erhält der Kunde, wenn er mindestens zu 50 Prozent schwerbehindert ist und sein Ausweis eines der Merkzeichen gehbehindert „G“ „außergewöhnlich gehbehindert, „aG“, ständige Begleitung notwendig „B“, hilflos „H“, gehörlos „GL“ oder „blind“ enthält. Der Nachlass gilt auch für Contergangeschädigte oder wenn weitere erforderliche Fahrhilfen im Führerschein vermerkt sind.

Volkswagen hat ein umfangreiches Know-how zur Entwicklung und Fertigung von Fahrzeugen mit Fahrhilfen aufgebaut. Die Prozesse werden von einer permanenten Qualitätssicherung begleitet. Den Kunden stehen spezielle Ansprechpartner im Volkswagen Vertrieb sowie ausführliche Informationen unter www.vw-mobil.de und im aktuellen Katalog zur Verfügung.

Hinweis: Weitere Informationen sind unter www.vw-mobil.de verfügbar.

Kommentare

Kommentare



LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social