wkda_adv1_ermitteln_468x60

Kategorie | Termine

Volkswagen Klassiker auf Rallyekurs durch Sachsen

Geschrieben am 14 August 2012 by andy

Sie gilt als automobiles Juwel des Ostens und zählt zu den wichtigsten historischen Rallyes in Deutschland: die Sachsen Classic. Vom 16. bis 18. August gehen zum zehnten Mal zirka 200 klassische Automobile auf Kurs durch die schönsten Landschaften Sachsens. Auch in diesem Jahr unterstützt Volkswagen die Rallye als Premium-Partner und bereichert das Starterfeld mit Raritäten der eigenen Produkthistorie.

Auf die Teilnehmer der Sachsen Classic warten nicht nur 20 Wertungsprüfungen entlang der Strecke von Zwickau über Leipzig nach Dresden, sondern auch Tausende begeisterter Zuschauer. Die sächsische Rallye ist für ihre besondere Atmosphäre berühmt und wird – in Anlehnung an die italienische Kult-Rallye – nicht umsonst als „deutsche Mille Miglia“ bezeichnet.

Für Volkswagen ist der Auftritt in Sachsen ein Heimspiel. Audi hat hier vor über einem Jahrhundert im Verbund der Auto Union seinen erfolgreichen Weg begonnen. Seit 1990 ist die Marke Volkswagen im Freistaat Sachsen ansässig und beschäftigt dort rund 9.000 Mitarbeiter. Diese traditionelle Verbundenheit drückt sich auch in dem facettenreichen Fahrzeugaufgebot aus, das Volkswagen Classic zur zehnten Auflage der Sachsen Classic an den Start bringt: 14 Klassiker der Baujahre 1961 bis 1987 werden die Jubiläumsrallye bestreiten.

Ob Gelb-Schwarzer Renner, Karmann Ghia TC 145 oder Lufthansa-Bulli – der Auftritt von Volkswagen Classic wird bunt und abwechslungsreich. Auch automobile Offenheit soll bei der Sachsen Classic zelebriert werden: Der Prototyp eines Karmann Ghia Typ 34 Cabriolet, ein Karmann Ghia Typ 14 Cabriolet, der Käfer 1303 sowie der Golf I als Frischluftvariante setzen auf Sonne in Sachsen. Ein originales Fahrzeug mit DDR-Vergangenheit ist ebenfalls im Starterfeld dabei: Ein Golf I von 1977 – von diesem „Chromstoßstangen-Modell“ wurden damals 10.000 Stück in den Ostteil Deutschlands geliefert.

Start zur Sachsenring-Etappe ist am 16. August um 12.00 Uhr in Zwickau auf dem Platz der Völkerfreundschaft. Auf der Rundstrecke über 128 Kilometer fahren historische Motorräder dem Feld voraus. Am Freitag geht es über 235 Kilometer von Zwickau nach Leipzig. Die dritte Etappe startet in Leipzig auf dem Augustusplatz und endet nach 247 Kilometern an der Gläsernen Manufaktur in Dresden.

Kommentare

Kommentare



LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social