wkda_adv1_ermitteln_468x60

Kategorie | Termine

Tuningwelt vom 21.bis 24. Februar auf der Messe Berlin

Geschrieben am 12 Februar 2008 by andy

Die TuningWelt Berlin eröffnet mit einer großen Show von über 30 Clubs und rund 250 Autos das erste Tuningevent der Saison: Am Donnerstag, 21. Februar, werden die Tore der Hallen auf dem Messegelände geöffnet. Vier Tage lang präsentieren sich gemeinsam mit den Clubs Hersteller und Ausrüster der Tuningszene unter dem gemeinsamen Dach der Automesse MotorWelt, wo es neben dem Tuningbereich auch exklusive Oldtimer sowie Neufahrzeuge der auf dem deutschen Markt angebotenen inländischen und ausländischen Automarken zu sehen gibt. Und nicht nur das: Der regionale Kraftfahrzeughandel macht es auch möglich, dass Fahrzeuge zur Probe gefahren und gekauft werden können.

In einer eigenen Halle präsentieren Tuning-Clubs ihre Cars in einer selbst gestylten Motto-Show. Hier werden beispielhaft Szenen aus dem Camping- und Motorsportleben vorgestellt, aber auch das eigentliche Wirken in Werkstattszenerien ist Gegenstand der Präsentationen, die am Ende der Messe von einer Jury bewertet werden. Unterschiedlich auch die Vorgehensweise der Clubs beim Umbau ihrer Fahrzeuge: Mal stand Leistungssteigerung im Vordergrund, mal aber auch einfach nur Top-Aussehen, als Show & Shine in der Szene bekannt. Vom Polo bis zur Corvette, vom 3er BMW bis zum Opel-Dragster reicht die Palette.

Aber auch die TV-Stars einschlägiger Schrauber-Sendungen privater Fernsehstationen wie Dr. Tuning, ein ehemaliger TÜV-Ingenieur und Kultfigur der Szene, oder die Berliner Jo & Timo von Jo´s Kfz-Service oder Ali Ekici von TC Concepts sind auf der Messe vertreten. Sie geben den Tuningfreunden Ratschläge und Tipps, wie sie ihr Auto auf Leistung und Life Style trimmen können.

Getunte Trabis – bunt und vielfältig

Zur Berliner Messe gehören immer auch die Trabis, in der DDR nicht immer geliebtes, aber meist gefahrenes Auto und inzwischen längst zum Kultfahrzeug erhoben. 2007 feierte der Trabi seinen 50 Jahre zuvor erfolgten Produktionsstart des Serien-Trabants, damals ein durchaus im Vergleich zu westlichen Produkten konkurrenzfähiges und modernes Fahrzeug. Schon wenige Jahre später war es technisch veraltet, ein ab 1990 eingebauter VW-Polo-Motor konnte das Ende ein Jahr später nicht mehr verhindern.

Doch obwohl tot ist der Trabi bis heute lebendig, sowohl im Originalzustand wie auch in zahlreichen Umbauversionen. Die Berliner und Brandenburger Trabi-Clubs zeigen eine Auswahl, bunt und vielfältig, vom Cabrio bis zum Pickup, aber auch im Originalzustand.

Die TuningWelt Berlin findet gemeinsam mit der MotorWelt Berlin statt, zu der auch die OldtimerWelt gehört. Die Besucher können mit einem Ticket also drei Messen besuchen, am 22. und 23. Februar mit einem ab 16 Uhr gültigen Feierabend-Ticket zum ermäßigten Preis von 7 Euro (Tageskarte sonst 9 Euro).

TUNINGWELT

(messewelten)

Kommentare

Kommentare



LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social