wkda_adv1_ermitteln_468x60

Kategorie | Termine

ABT auf dem Genfer Salon 2012

Geschrieben am 08 März 2012 by andy

Vor 116 Jahren begann alles mit einer revolutionären Idee: Der Schmied Johann Abt entwickelte eine Vorrichtung, mit der Kutschen auch im schneereichen Allgäuer Winter eingesetzt werden konnten. Das half Geld sparen und förderte die Entwicklung des jungen Unternehmens. Schon kurz darauf widmete sich Abt auch dem  Automobil – die Verbindung zu den vier Marken, die heute symbolisch hinter den Ringen im Audi-Logo stehen, begann bereits kurz nach dem ersten Weltkrieg und hielt bis zum heutigen Tag. ABT Sportsline bietet innovative Lösungen, die immer aktuellste Technik und die gelebte Tradition eines erfolgreichen Familienunternehmens in sich tragen. Und natürlich fließen auch über fünf Jahrzehnte erfolgreichen Motorsports in die Entwicklungen ein – in der letzten Dekade wurden unter anderem fünf Meistertitel in der DTM „eingefahren“.

Wenn es „etwas mehr“ sein darf und ein ohnehin hervorragendes Fahrzeug noch mal veredelt werden soll, dann empfiehlt sich der Gang zum erfahrenen Marktführer. ABT Sportsline steht für innovative Ingenieurskunst, für extravagantes Design und für ein Plus an Dynamik und Sportlichkeit. Egal ob mit ABT POWER oder ABT POWER S, jedes veredelte Aggregat wird auf Herz und Nieren geprüft. „Unsere Leistungssteigerungen dürfen sich nicht auf die Haltbarkeit des Motors und der Peripherie auswirken, sie müssen immer perfekt abgestimmt sein“, sagt Hans-Jürgen Abt. Der Geschäftsführer von ABT Sportsline verweist auf den hochmodernen Rollenprüfstand, der bei jeder Entwicklung eingesetzt wird. Außerdem wird jeder Motor im Verkehrsalltag und auf der Teststrecke ausgiebig erprobt. Auch Sportbremsanlagen und Fahrwerkskomponenten prüft ABT sorgfältig: Ein möglichst ausgewogenes und an die Fahrzeugcharakteristik angepasstes Fahrverhalten steht dabei genauso im Fokus wie Alltagstauglichkeit und Sicherheit. Deshalb setzt ABT Sportsline bei der Entwicklung der Front-Anbauteile auch auf den Test in puncto Fußgängeraufprallschutz.

ABT Genf 2012

Passende Leichtmetallräder von ABT sind echte Schmuckstücke für das Fahrzeug, und die Abgasanlagen aus Kempten unterstreichen den Auftritt des Audi, VW, SEAT oder Skoda  optisch und akustisch. Der Kunde kann sich darauf verlassen, dass diese Komponenten bis ins Finish perfekt gefertigt sind. Nur so hat er ein Autoleben lang Freude daran – und dafür bürgt der Name ABT Sportsline. Der Marktführer bietet all diese Vorzüge flächendeckend: In Deutschland stehen dem Kunden 125 Partner mit der gleichen Kompetenz bei Qualität, Beratung und Service zur Verfügung. Weltweit ist ABT Sportsline praktisch überall vertreten, egal ob im arabischen Raum, in Großbritannien, den USA, der Schweiz, egal ob in Russland, Skandinavien, Italien, der Türkei oder den Benelux-Staaten – der Kunde kann sich sicher sein, überall geprüfte ABT Qualität zu bekommen. Im Fernen Osten ist der Veredler sogar mit einer eigenen Konzerntochter, der ABT Asia Ltd., vor Ort aktiv. Von dort aus werden auch die Wachstumsmärkte in China und Taiwan gezielt bedient.    

Kommentare

Kommentare



LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social