Tag Archive | "gti"

Tags: ,

Der „Über-Golf“– ABTs neuer GTI

Posted on 16 Juli 2009 by andy

Seit fünf Jahrzehnten veredelt ABT Sportsline nun schon Fahrzeuge – und passend zum Jubiläum stellen die Allgäuer den neuen, sechsten GTI vor. Mit diesen drei Buchstaben werden seit 1976 besonders sportliche und schnelle „Gölfe“ bezeichnet. Von Anfang an war ABT die erste Adresse für alle, die noch mehr Dynamik und Fahrspaß wollten. Auch die aktuelle Generation des Kompaktsportlers trägt das magische Kürzel, und natürlich ist auch sie nun in einer atemberaubenden ABT-Version zu haben. Schon die Leistung beeindruckt, denn aus den serienmäßigen 210 PS (154 kW) werden durch optimiertes Motormanagement (ABT POWER) dynamische 260 PS (191 kW). ABT POWER S macht den GTI noch schärfer: In diesem Fall kommt zusätzlich ein neuer Turbolader „Made in Kempten“ zum Einsatz. Dann leistet der 2.0 TSI sportive 300 PS (221 kW) und beschleunigt in gut sechs Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Dank ABT Fahrwerksfedern liegt der Schwerpunkt des GTI satte 30 Millimeter tiefer, wodurch der Über-Golf noch sportlicher gefahren werden kann. Speziell auf kurvenreichen Straßen macht die von Christian Abt vorgenommene Fahrwerkseinstellung richtig Spaß. Und die Bremsanlage aus dem Hause ABT greift auch im Extremfall kraftvoll zu.

Aber ein ABT Golf GTI ist nicht nur ein heißes Sportgerät für die Straße, er sieht auch so aus: Das Karosseriepaket, das die Designer entworfen haben, unterstreicht die pure Dynamik des Autos: Egal, von welcher Seite man den GTI betrachtet, er beeindruckt immer. Heckspoiler und Heckschürzenaufsatz, Seitenleisten, Frontgrill und -schürze sowie die schräg angeordnete 4-Rohr-Abgasanlage bilden eine Einheit. Zusätzlich entwarfen die Äbte eine Frontlippe, die in Kombination mit der Frontschürze und dem neuen ABT Tagfahrlicht für einen Power-Auftritt sorgt. Dazu passt dann auch die ebenso elegante wie expressive Farbgebung: Die Lackierung in carbon steel grey metallic harmoniert perfekt mit Seitenleisten und Frontlippe in der Kontrastfarbe Rot gehalten sind. Auch im Innenraum setzt sich die Gestaltung konsequent fort, denn alle Blenden, die Zierringe des Kombi-Instruments und die Lenkradpanele sind in der Signalton lackiert. Man sieht dem Allgäuer Sportler an, dass er mehr ist als ein „normaler“ Golf GTI – und damit steht die sechste Variante des schnellen Kompakten  mit der großen Heckklappe in bester Tradition. Denn auch seine fünf Vorgänger wurden bei ABT zum „Über-Golf“. ABT und GTI, diese sechs Buchstaben gehören einfach seit 33 Jahren zusammen.


Der neue ABT Golf GTI – Daten und Fakten

ABT MOTORTECHNIK

Motor: 2.0 TSI, 1984 ccm Hubraum
Leistungssteigerung: ABT POWER
Leistung: 260 PS/191 kW (Serie: 210 PS/154 kW)
Motor: 2.0 TSI, 1984 ccm Hubraum
Leistungssteigerung: ABT POWER S
Leistung: 300 PS/221 kW (Serie: 210 PS/154 kW)

ABT KAROSSERIE

ABT Frontgrill
ABT Frontschürze
ABT Seitenleisten
ABT Heckschürzenaufsatz
ABT Heckspoiler

ABT OPTIK

ABT Tagfahrlicht
ABT Frontlippe

ABT SPORTFELGEN

ABT AR und BR; 18 und 19 Zoll; diamantbedreht oder hochglanzpoliert.
Erhältlich auch als Komplettradsatz mit Sportreifen

ABT ABGASTECHNIK

ABT 4-Rohr-Endschalldämpfer

ABT FAHRWERKSTECHNIK

ABT Fahrwerksfedern, Tieferlegung des Fahrzeugschwerpunktes
ABT Gewindesportfahrwerk

ABT BREMSEN

ABT Bremsanlage, Bremsscheiben 345 Millimeter
ABT AERO Paket bestehend aus Frontgrill, Frontschürze, Seitenleisten,
Heckschürzenaufsatz, Heckspoiler, 4-Rohr-Endschalldämpfer und Optik Kit – Frontlippe und
LED Tagfahrlicht

Comments (0)

Tags: , ,

Der neue Golf GTI

Posted on 25 September 2008 by andy

Zwischen dem Debüt der ersten und dem Auslauf der fünften Generation machten mehr als 1,7 Millionen Käufer den GTI zum Weltbestseller. Nun steht der Neue in den Startlöchern: Auf der Paris Motor Show (4. bis 19. Oktober 2008) präsentiert Volkswagen die Studie des neuen Golf GTI in einer Weltpremiere.
Weiter lesen …

Comments (0)

Tags: , , ,

VW Golf GTI Erdgasturbo beim 24-Stunden-Rennen

Posted on 24 Mai 2008 by andy

Zum 36. ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring vom 24. bis 25. Mai geht erstmalig ein VW Golf GTI Turbomotor mit Erdgasantrieb an den Start. Damit soll auf dem härtesten Langstreckenrennen der Welt bewiesen werden, dass eine Symbiose aus Power, Preisvorteil und Umweltfreundlichkeit möglich ist. Ganze 320 PS leistet der für den Erdgasbetrieb optimierte Renngolf. Auf 100 Kilometern verbraucht er 17 Kilogramm Erdgas – das entspricht dem Energiegehalt von rund 25,5 Liter Benzin. Der Golf GTI als Benziner verbraucht dagegen über die gleiche Strecke 36 Liter. Im Vorteil liegt der Erdgas-Renngolf mit 46 Kilogramm auf 100 Kilometer auch beim CO2-Ausstoß. Der Benziner erzeugt 85 Kilogramm.Maik Hendler vom Hauptsponsor Initiativkreis Erdgas als Kraftstoff Deutschland e. V. (IEK) schätzt das Engagement der Autobauer aus Wolfsburg. “Wir freuen uns, VW Motorsport bei diesem Projekt unterstützen zu können. Mit dem Erdgas-Golf GTI zeigen wir der Öffentlichkeit, welche Leistung ein Erdgasfahrzeug vollbringen kann – auch vor dem Hintergrund der Markteinführung des VW Passat Eco Fuel mit Turbomotor im vierten Quartal 2008”, so Hendler. Dass der Motorsport im Bereich der Erdgasfahrzeuge Flagge zeigt, freut auch Birgit Maria Wöber vom unabhängigen Verbraucherportal gibgas.de. “Die Bewegungen auf unserem Portal spiegeln das steigende Interesse an dem alternativen Antrieb Erdgas. Weiter lesen …

Comments (0)

Tags: , , ,

Vorschau zum 27. GTI Treffen am Wörthersee

Posted on 18 Mai 2008 by andy

Am 21. Mai 2008 ist es endlich wieder so weit: Das fünftägige GTI Treffen am Wörthersee startet. Tausende faszinierter Volkswagen Fans pilgern zum legendären GTI Spektakel, um die Neuheiten der Tuningwelt hautnah zu erleben. Wie in den Jahren zuvor präsentiert Volkswagen Zubehör vor Ort innovatives Zubehör für zahlreiche Fahrzeugmodelle. Um die Wartezeit bis dahin zu verkürzen, gewährt die 100%ige Volkswagen Tochter unter www.volkswagen-zubehoer.de schon jetzt spannende Einblicke.
Weiter lesen …

Comments (0)

Tags: , ,

Golf GTI eines der „Zehn besten Autos 2008“

Posted on 24 Januar 2008 by andy

Die Redakteure des amerikanischen Automagazins „Car and Driver“ (Ausgabe Januar 2008) haben entschieden: Der Golf GTI ist eines der „Zehn besten Autos 2008“. Bereits im vergangenen Jahr kehrte der GTI – nach 21-jähriger Abwesenheit – auf diese Liste zurück und hat nun in 2008 seinen Platz behauptet.

Zur Wahl standen insgesamt fünfzig Fahrzeuge von amerikanischen, europäischen und asiatischen Herstellern. Der Golf GTI überzeugte die Jury besonders mit seinem ausgewogenen Konzept: einerseits besitzt er – unterstützt durch die intelligente Automatik DSG – absolut sportliche Attribute, andererseits geizt er nicht mit Komfortwerten, wie Platzangebot und hochwertiger Anmutung.

Am stärksten beeindruckt war die Redaktion jedoch vom Fahrwerk des GTI: Ausdrücklich gelobt wurden die sicheren und präzisen Rückmeldungen, die die amerikanischen Experten auf die „Autobahn-Herkunft” des GTI zurückführen.

In Deutschland ist der Golf GTI mit dem 2.0l-200 PS-Motor ab 25.650 Euro erhältlich. Die beiden – jeweils auf 230 PS leistungsgesteigerten – Sondermodelle „Edition 30” und „Pirelli” sind ab 29.175 bzw. 30.175 Euro bestellbar.

(vw)

Comments (0)


LINKS

INTERN

Kategorien

Social