Archive | Oktober, 2016

Miss Tuning Kalender 2017 erschienen

Posted on 31 Oktober 2016 by andy

In die Wüste schickt Miss Tuning Julia Oemler nach diesen Bildern wohl niemand: Die Auflage des 15. Miss Tuning Kalenders ist ab heute erhältlich, 13 Hochglanzseiten begleiten die Fans durch das kommende Jahr. Immer im Mittelpunkt als Hingucker: Julia und schicke Autos, die der 23-Jährigen als Accessoires dienen. Nicht zu verachten sind aber auch die Locations in und um Dubai, die sowohl von der Temperatur wie auch von ihrer Imposanz den Autos in nichts nachstehen. „Es war genial in Dubai zu shooten. Wir haben so viele coole Plätze gesehen“, berichtet die Bürokauffrau. Neben der Palm Jumeirah wurde auch in der Werkstatt von Simon Motorsport, im Showroom von Brabus Middle East und in der Wüste fotografiert. „Die Temperatur war vermutlich die größte Herausforderung für das ganze Team“, berichtet Star- und Playboy-Fotograf Andreas Reiter, „aber Julia hat das klasse gemacht. Man sieht an den Bildern, welche Ausstrahlung sie hat und dass ihr das wirklich Spaß macht.“ Bei Temperaturen von weit über 40 Grad wurde sieben Tage lang geshootet. Das Sammlerstück der Tuning World Bodensee (28. April bis 1. Mai 2017), mit einer limitierten Auflage von 1 500 Exemplaren, ist ab sofort zum Preis von 25 Euro (inkl. Versand) erhältlich. Die Bestellformulare, weitere Fotos sowie ein Video zum Making-of sind im Internet unter www.tuningworld.de hinterlegt.

Das sind die Motive des Miss Tuning-Kalenders 2017:

Titel
Sonnenuntergang in der Wüste Dubais mit einem schicken 911er Porsche Carrera, der unter anderem Felgen von Alphamale Performance verbaut hat.

Januar
Bei so einer heißen Datenbeauftragten legt das Performancemonster von Lamborghini auf dem Prüfstand in der Werkstatt von Simon Motorsport sicher noch ein paar extra Pferdchen drauf.

Februar
Der AMG GT ist sicher der richtige Untersatz, um in einem der Wahrzeichen Dubais, dem Nobelhotel Atlantis auf der weltbekannten „Palm Jumeirah“ einzuchecken.

März
Ob Julia diesen Hengst zähmen kann? Der Ford Mustang Wide Body ist der wahrscheinlich bösartigste Umbau im mittleren Osten.

April
Gib Gummi – allerdings für Fortgeschrittene! Der 3er BMW von Simon Motorsport ist ein in ganz Dubai bekanntes Driftcar.

Mai
Ein Date mit einem der eher seltenen Lotus Evora? Da kann man schon mal etwas schüchtern sein. Vor allem wenn das Date am öffentlichen Sufouh Beach stattfindet.

Foto: TUNING WORLD BODENSEE

Foto: TUNING WORLD BODENSEE

Juni
Eine Villa auf der „Palm Jumeirah“ hat immer auch eine Terrasse mit Privatstrand. Da kann man es sich auf jeden Fall gut gehen lassen.

Juli
Ein fetterer Fotopartner als der Brabus G63 6×6 war nicht aufzutreiben. Satte 700 PS auf drei Achsen sind bei diesem Exoten zu bändigen.

Foto: TUNING WORLD BODENSEE

Foto: TUNING WORLD BODENSEE

August
Ein getunter 5er BMW wirkt in Dubai schon beinahe alltäglich. Die Leistung unter der Haube zaubert Julia allerdings ein süffisantes Lächeln ins Gesicht. Liegt es am Understatement des Wagens?

September
900 PS, goldene Lackierung und im Interieur sind sämtliche Armaturen und Schalter vergoldet – nobler als mit dem Brabus Rocket 900 geht‘s fast nicht.

Oktober
Big Purp! Ein Farbklecks in der Wüste.

November
Ist das Audrey Hepburn, die sich hier im Showroom von Brabus Middle East umschaut? Der Style der Boliden passt auf jeden Fall.

Dezember
Nicht nur Autos werden in Dubai getunt – auch die Wüste bekommt grüne Streifen. Da trifft es sich gut, dass die Farben von Julias Outfit und ihrem Porsche Carrera gut dazu passen.

Comments (0)

Die unerreichte Vielfalt des VW Golf

Posted on 28 Oktober 2016 by andy

Als Volkswagen 1974 die erste Generation des Golf präsentierte, war das der Beginn einer beeindruckenden Erfolgsstory. Gemeint sind dabei einerseits die seitdem mehr als 33 Millionen produzierten Golf. Besonders ist aber auch die Tatsache, dass Volkswagen der weltweit erste und einzige Automobilhersteller ist, der mit dem Golf in einer Baureihe alle derzeit relevanten Antriebsarten anbietet. Hinzu kommen diverse Karosserie- und individuellste Ausstattungsvarianten. Der erste Golf des Jahres 1974 wurde so zur Keimzelle einer Fahrzeugfamilie, die ungewöhnlich viele Mobilitätswünsche erfüllt.

Golf Fahrer haben heute die Wahl zwischen Benzin-, Diesel-, Erdgas-, Elektro-, Plug-In-Hybrid-, Front- und Allradantrieb. Darüber hinaus sind es verschiedenste Karosserie- und Spezialversionen, die das Spektrum dieser Baureihe einzigartig machen. Neben dem Zwei- und Viertürer offeriert Volkswagen den aktuellen Golf zum Beispiel in den Allroundversionen Variant und Sportsvan. Kult sind zudem die sportlichen „GTs“ (GTI, GTD, GTE) und der allradgetriebene Golf R.

Wichtige Golf Versionen und ihr Debütjahr im Überblick:

  • Golf GTI – 1976
  • Golf Cabriolet – 1979
  • Golf GTD – 1982
  • Golf syncro (Vorläufer des Allradantriebs 4MOTION) – 1986
  • Golf City Stromer (Vorläufer des e-Golf) – 1989
  • Golf Country (SUV-Vorläufer) – 1990
  • Golf Variant – 1993
  • Golf R32 (Vorläufer des Golf R) – 2002
  • Golf Plus (Vorgänger des Golf Sportsvan) – 2006
  • Golf TGI (Erdgasantrieb) – 2013
  • Golf GTE (Plug-In-Hybridantrieb) – 2014

g4_r32_6

sm2_coun1

Comments (0)

Rekorde des Volkswagen Golf

Posted on 14 Oktober 2016 by andy

Der Countdown läuft: Anfang November wird Volkswagen ein großes Update für sein erfolgreichstes Modell präsentieren – den Golf. Der Bestseller begleitet uns seit mehr als vier Jahrzehnten. Eine ganze Generation hat man nach ihm benannt. Kein anderes europäisches Auto wurde häufiger verkauft. Allein bis Ende letzten Jahres waren es 32.590.025 Golf. Rein rechnerisch entscheidet sich damit seit 42 Jahren alle 40 Sekunden irgendwo auf der Welt ein Mensch für einen neuen Golf. Rekordverdächtige Zahlen wie diese prägen die Geschichte des Autos, mit dem Volkswagen bis heute den Fortschritt demokratisiert.

  • 32.590.025 Exemplare bis Ende 2015 – der Golf von Volkswagen ist das erfolgreichste europäische Auto aller Zeiten.
  • 21.517.415 Exemplare – 2002 überholte der Golf das
    bis dato erfolgreichste Auto der Welt: den Käfer.
  • 10.000.000 Exemplare – bereits 1988 durchbrach der Golf die Schallmauer von zehn Millionen produzierten Exemplaren.
  • 1.000.000 Kilometer – 2003 knackte ein Fahrer des Golf 1 die Laufleistung von einer Million Kilometern. Weitere „Millionäre“ folgten.
  • 188.938 Euro – der teuerste Golf (Generation V) wurde 2005
    versteigert; Erstbesitzer war Papst Benedikt XVI.
  • 10.156 Euro – der erste Golf (Generation II) der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde 2012 versteigert.
  • 2.120 Golf pro Tag – seit vier Jahrzehnten werden rein rechnerisch Tag für Tag mehr als zweitausend neue Golf produziert und verkauft.
  • 730 Tage für die erste Million – nur zwei Jahre nach dem Debüt
    wurde das millionste Exemplar des ersten Golf ausgeliefert.
  • 650 PS für die Fans – stärkster Golf aller Zeiten ist der GTI W12-650. Präsentiert wurde er 2007 beim GTI-Treffen am Wörthersee.
  • 155 Länder – der Golf wird heute in fünf Werken (in Brasilien, China, Deutschland, Mexiko) produziert und in 155 Länder exportiert.
  • 5 Antriebswelten – als weltweit einziges Auto ist der Golf wahlweise mit Elektro-, Hybrid-, Benzin-, Diesel- und Gasantrieb lieferbar.
Bild: VW

Bild: VW

Comments (0)


LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social