Archive | März, 2015

Volkswagen mit 4.000 EUR Umweltprämie

Posted on 31 März 2015 by andy

In Anlehnung an die Umweltprämie aus dem Jahr 2009 startet Volkswagen am 1. April eine zweimonatige Aktion: Kunden, die einen jungen Gebrauchtwagen kaufen, profitieren bis Ende Mai von bis zu 4.000 Euro* Volkswagen Umweltprämie. Voraussetzung ist, dass der Kaufinteressent einen aktuellen Verwertungsnachweis für sein Alt-Fahrzeug erbringt. Gleichzeitig muss dieses vor mindestens neun Jahren erstmals zugelassen worden sein.

„Die Volkswagen Umweltprämie ist Anreiz für alle Kaufinteressierten sich von ihren alten Fahrzeugen zu trennen und gleichzeitig auf neuwertige, energieeffiziente und sichere Volkswagen Modelle umzusteigen. Damit entlasten die Kunden ihr Budget, die Umwelt und sorgen zusätzlich für erhöhte Verkehrssicherheit“, erläutert Thomas Zahn, Leiter Vertrieb und Marketing Deutschland Marke Volkswagen Pkw, das Angebot.

Während des Aktionszeitraums sorgt eine Multi-Channel-Werbekampagne mit dem Claim „Nur bei Volkswagen: Umweltprämie“ in den überregionalen Medien für zusätzliche Aufmerksamkeit. Ein 30-sekündiger TV-Spot, begleitende Funk- und Print-Werbung sowie verschiedene Online Marketingaktivitäten bewerben die Volkswagen Umweltprämie.

umweltpraemie

*Die Umweltprämie gilt gestaffelt für alle aktuellen Fahrzeugmodelle der Marke Volkswagen Pkw als junge Gebrauchtwagen mit Ausnahme des Volkswagen Phaeton. Weitere Informationen zur Volkswagen Umweltprämie sowie die Details zu den Angebotsbedingungen sind ab 1. April unter: www.volkswagen.de/junge-gebrauchte zu finden.

Comments (0)

Sidney Industries & Oettinger kündigen Highlight auf dem GTI-Treffen an

Posted on 30 März 2015 by andy

Sidney Industries und die Tuningschmiede Oettinger kündigen ein absolutes Highlight auf dem GTI-Treffen am Wörthersee an.

Neben dem schon regelmässigen GTI-Projekt der Volkswagen Azubis wird dies eine echte Überraschung – wird dürfen gespannt sein.

 

Bekennender VW-Fan Sidney ist bekannt aus dem TV mit seiner Sendung „PS Profis“ und beteibt eine erfolgreiche Tuningbude.

Bildschirmfoto 2015-03-30 um 20.03.43

Comments (0)

GTI-Projekt Wörthersee 2015

Posted on 30 März 2015 by andy

In gut sechs Wochen wird ein Team von 13 Volkswagen Auszubildenden in Österreich beim 34. GTI-Treffen (13. bis 16. Mai 2015) ein noch streng gehütetes Geheimnis lüften. Die Nachwuchskräfte aus Wolfsburg präsentieren dann am Wörthersee „ihren“ ganz besonderen Golf GTI zum ersten Mal vor mehreren zehntausend Automobil- und GTI-Fans aus ganz Europa vor. Das Showcar ist das Resultat eines Ausbildungsprojekts mit dem die Berufsausbildung von Volkswagen das fachliche Wissen und Können seiner zukünftigen Fachkräfte fördert.

Das Projektteam „Wörthersee-GTI 2015″ umfasst Auszubildende aus fünf Ausbildungsberufen: vier zukünftige Fahrzeuginnenausstatter von Volkswagen und der Konzerngesellschaft Sitech Sitztechnik, zwei Fahrzeuglackierer, vier Kraftfahrzeugmechatroniker, einen Medien-gestalter sowie zwei angehende Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik.

Die Arbeit der vier Frauen und neun Männer begann im vergangenen Herbst, als sie zusammen im Karosseriebau der Golf Fertigung eine Rohkarosse übernahmen. Die 17- bis 25-Jährigen hatten zuvor ihre persönlichen GTI-Vorstellungen ausgetauscht und dann gemeinsam eine Idee entwickelt, wie ihr Traum-GTI aussehen, sich anhören und anfühlen soll. „So entsteht aus blankem Blech in vielen Schritten ein einzigartiger Golf GTI, der innen und außen die Handschrift unserer Nachwuchskräfte trägt“, sagt Projektleiter Holger Schülke.

Die jungen Frauen und Männer haben in den zurückliegenden Monaten das Konzernregallager gesichtet, Gespräche mit Experten im Unternehmen geführt – zum Beispiel im Design, in der Kunststoffteile-fertigung und der Sonderlackiererei – sowie mit speziellen Zulieferern.

Die Arbeiten am Wörthersee-GTI schreiten zügig voran. Einzelne Arbeitsumfänge, wie das Anfertigen von Anbauteilen oder das Lackieren des Fahrzeuges von Hand, setzen die Auszubildenden in Eigenarbeit um. Neben der Konzeptentwicklung und der Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen im Unternehmen ist das ein wesentliches Merkmal dieses besonderen Fahrzeugprojekts der Volkswagen Berufsausbildung am Standort Wolfsburg.

„Die Auszubildenden haben sich für ein innovatives Farbkonzept entschieden, das in der Umsetzung viel Können und Präzision verlangt“, betont Holger Schülke. Über weitere Details zu den optischen und technischen Finessen bei Fahrwerk, Motor, Interieur, Sitzgestaltung und der Soundanlage wollen die jungen Leute noch nichts verraten. Diese Golf GTI-Eigenkreation, da sind sich Schülke und seine jungen Kollegen sicher, wird am Wörthersee für einen spektakulären Auftritt sorgen.

Comments (0)

Geschäftsjahr 2014: neue Rekorde

Posted on 02 März 2015 by andy

Der Volkswagen Konzern hat 2014 seine Ertragskraft trotz großer wirtschaftlicher Herausforderungen erneut gesteigert und seinen Kurs des qualitativen Wachstums fortgesetzt. Bei einem Umsatz von 202,5 (Vorjahr: 197,0) Milliarden EUR und einem Operativen Ergebnis von 12,7 (11,7) Milliarden EUR erzielte der Konzern neue Rekordwerte. Dies gab die Volkswagen Aktiengesellschaft am Freitag im Anschluss an die Aufsichtsratssitzung bekannt.

Die operative Rendite verbesserte sich auf 6,3 (5,9) Prozent und lag damit am oberen Ende der prognostizierten Bandbreite von 5,5 und 6,5 Prozent. Das Konzernergebnis vor Steuern stieg auf 14,8 (12,4) Milliarden EUR, die Vorsteuerrendite legte von 6,3 auf 7,3 Prozent zu. Dabei übertraf das At-Equity Ergebnis der chinesischen Joint Ventures das hohe Vorjahresniveau. Das Geschäft der chinesischen Gemeinschaftsunternehmen wird seit jeher At-Equity im Finanzergebnis bilanziert und fließt deshalb nicht in den Umsatz und das Operative Ergebnis des Konzerns ein.

„Wir blicken zufrieden auf das vergangene Geschäftsjahr zurück: Trotz des schwierigen konjunkturellen Umfelds haben wir unsere Ziele für das Jahr 2014 erreicht. Zugleich haben wir mit unserem Zukunfts- und Effizienzprogramm ‚Future Tracks‘ alle Weichen dafür gestellt, dass wir den erfolgreichen Weg mit ganzer Kraft weitergehen können“, sagte Prof. Dr. Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Aktiengesellschaft, am Freitag in Wolfsburg.

Nach Steuern wurde ein Gewinn von 11,1 (9,1) Milliarden EUR erreicht. Der Netto-Cash-flow im Automobilbereich nahm dank des robusten Geschäftsmodells um 1,7 Milliarden EUR auf 6,1 Milliarden EUR zu. Die Netto-Liquidität im Konzernbereich Automobile stieg zum Ende 2014 auf 17,6 (16,9) Milliarden EUR.

Aufgrund des erfolgreichen Geschäftsjahres schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung eine Erhöhung der Dividende um 20 Prozent auf 4,80 (4,00) EUR je Stammaktie und 4,86 (4,06) EUR je Vorzugsaktie vor. Die Ausschüttungsquote läge damit bei 21,2 (20,6) Prozent. Das mittelfristige Ausschüttungsziel liegt bei 30 Prozent.

Für das Gesamtjahr 2015 erwartet der Vorstand, dass die Auslieferungen des Konzerns moderat steigen und in Abhängigkeit von den konjunkturellen Rahmenbedingungen die Umsatzerlöse des Konzerns gegenüber dem Vorjahreswert um bis zu vier Prozent zunehmen. Für das Operative Ergebnis des Konzerns erwartet Volkswagen angesichts des herausfordernden wirtschaftlichen Umfelds eine operative Rendite zwischen 5,5 und 6,5 Prozent.

„Angesichts gedämpfter Wachstumsaussichten in Regionen außerhalb Chinas wird 2015 sicher kein Selbstläufer – nicht für die Branche und auch nicht für den Volkswagen Konzern. Anhaltende politische Unsicherheiten, starke Schwankungen der Währungen sowie die schwierige Entwicklung in Märkten wie Russland oder Brasilien stellen den Volkswagen Konzern auch dieses Jahr vor große Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund beruhen die Szenarien, die unserer Prognose zugrunde liegen, auf konservativen Annahmen. Dennoch ist es unser Ziel, nicht nur das Volumen zu steigern, sondern auch bei Umsatz und Ergebnis erneut zuzulegen“, betonte Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch und fügte hinzu: „Die weiterhin hohe Liquidität und unsere robuste finanzielle Situation verschaffen uns die notwendige Flexibilität für die erfolgreiche Umsetzung unserer Strategie 2018.“

Comments (0)

Girls‘ Day 2015

Posted on 02 März 2015 by andy

Ende April öffnet das Volkswagen Werk Wolfsburg wieder die Werkstore für den Girls‘ Day. Interessierte Schülerinnen der Klassen 5 bis 8 können sich ab sofort anmelden. Das Unternehmen stellt für den deutschlandweiten Mädchen-Zukunftstag in diesem Jahr in Wolfsburg 400 Plätze bereit. Einen ganzen Tag haben die Mädchen die Möglichkeit, einen von 15 Unternehmensbereichen wie zum Beispiel Fertigung, Qualitätssicherung, Konzern IT oder After Sales und die jeweiligen Berufsbilder kennenzulernen.

Die Teilnehmerinnen erwartet ein abwechslungsreiches Programm, das ihren Einsatz fordert. Mit der Förderung der Initiative möchte Volkswagen den Schülerinnen zeigen, wie spannend Technik sein kann. Ziel ist es, Mädchen für gewerblich-technische Berufe zu begeistern.

Das Programm wird von den jeweiligen Fachbereichen individuell gestaltet. So programmieren die Mädchen zum Beispiel in der Konzern IT eine App oder nehmen gemeinsam mit einem Qualitätssicherer Endabnahmen für Fahrzeuge vor. Volkswagen Beschäftigte erhalten das interne Anmeldeformular direkt im Personal Service Center oder bei der Frauenförderung, alle weiteren Interessenten können sich unter www.girls-day.de anmelden. Anmeldeschluss ist der 18. März. Sollten sich mehr Schülerinnen anmelden als Plätze vorhanden sind, entscheidet das Los. Bis zum 27. März bekommen alle Interessentinnen eine Zu- oder Absage.

Girls Day 2015

Girls Day 2015

Comments (0)

Modellauto VW Golf 1 GTI und Cabrio von Revell

Posted on 01 März 2015 by andy

Bereits seit zwei Monaten hat Revell zwei neue Klassiker im Angebot. Die Youngtimer Golf 1 GTI und Golf 1 Cabrio.

Die Modelle im Maßstabd 1:24 zeichnen sich durch Detailverliebtheit und Originaltreue aus. Mit jeweils über 120 Einzelteilen sind diese ansruchsvollen Bausätze an den fortgeschrittenen Bastler gerichtet.

Beide Modellautos sind bei Amazon erhältlich. Die bewährte Qualität von Revell sorgt für Freude während und nach dem Bauen.

VW Golf 1 GTI bei Amazon

VW Golf 1 Cabrio bei Amazon

 

Über folgende Merkmale verfügen beide Bausätze:

  • Originalgetreu nachgebildete Karosserie mit typischen Radkastenverbreiterungen
  • Separate, bewegliche Motorhaube
  • Mehrteiliger, detaillierter Vierzylindermotor
  • Separate Auspuffanlage
  • Detaillierter Innenraum mit Instrumentenbord, Sitzen und Rückbank
  • Typisches Lenkrad (GTI)
  • Originalgetreu nachgebildetes Armaturenbrett für Linkslenker- oder Rechtslenkerversion
  • Bewegliche Räder
  • Großdimensionierter Frontspoiler (GTI)
  • Gummiähnliche Reifen
  • Wahlweise mit geschlossenem oder geöffnetem Dach zu bauen (Cabrio)

VW Golf 1 GTI

VW Golf 1 Cabrio

 

Comments (0)


LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social