Archive | November, 2013

Der Golf ist jetzt auch in Japan „Car of the Year“

Posted on 29 November 2013 by andy

Der Golf ist das „Car of the Year 2013/2014″ in Japan. Damit hat in der 34-jährigen Geschichte des renommierten Awards zum ersten Mal ein Modell aus dem Ausland die einheimische Konkurrenz distanziert. Besonders beeindruckend: Die 60 Mitglieder starke Jury vergab von 600 möglichen Punkten 504 an den erst seit dem 25. Juni in Japan angebotenen Golf der neusten Generation – ein Rekord für einen Importwagen und ein Vorsprung von 131 Punkten auf den Zweit- und 337 Punkten auf den Drittplatzierten.

„Wir sind hoch erfreut, dass der Golf das erste Importauto ist, das den Hauptpreis in der 34-jährigen Geschichte von Car of the Year Japan gewonnen hat. Diese Auszeichnung ist allen Menschen gewidmet, die Volkswagen in Japan während der vergangenen 60 Jahre unterstützt haben“, so Shigeru Shoji, Präsident des Volkswagen Konzerns in Japan.

In ihrer Begründung führte die Jury insbesondere den neuen Modularen Querbaukasten (MQB) als eine Kernstärke des Golf auf: Der MQB bilde die Basis für ein präzises Handling bei zugleich hohem Fahrkomfort und Fahrspaß. Darüber hinaus ernteten das ausgezeichnete Sicherheitsniveau, das saubere und klare Design, die gediegene Verarbeitung des In- und Exterieurs sowie die hochmodernen TSI-Motoren Lob.

Golf 7

Golf 7

Auf dem japanischen Markt wird der Golf in den Versionen „Trendline“, „Comfortline“ und „Highline“ mit zwei effizienten und agilen Turbo-Benzindirekteinspritzern angeboten: dem 1.2 TSI und dem 1.4 TSI mit aktivem Zylindermanagement (ACT). Im Oktober erweiterte Volkswagen das Spektrum zudem um den neuen Golf GTI, dessen 2.0 TSI-Motor auch in Japan begeistert. Seit der Markteinführung des neuen Golf wurden bereits mehr 13.000 Fahrzeuge bestellt – ein Indiz für die generell starke Entwicklung der Marke in Japan.

Der Gesamtsieg des Golf beim „Car of the Year 2013/2014″ in Japan bildet den aktuellen Höhepunkt in einer langen Reihe renommierter Auszeichnungen: Erste Plätze beim „Auto des Jahres 2013″ (Europa), „World Car of the Year 2013“ sowie „Goldenen Lenkrad 2013″ ragen aufgrund ihrer überregionalen Bedeutung heraus und honorieren das gelungene Gesamtpaket des erfolgreichsten deutschen Autos aller Zeiten. Die hohe Wertschätzung für die nachhaltigen Eigenschaften des Bestsellers spiegeln der „ACVmobil Umweltpreis“ und der „ADAC EcoTest“ wider. Das zeitlos elegante Design hingegen honorierten die Juroren vom Deutschen Rat für Formgebung. Aber auch bei reinen Leserwahlen, wie der „Auto-Trophy“ (Auto Zeitung) oder den „Besten Autos“ (auto motor und sport), holte der Golf die Siegerpokale ab. Zu guter Letzt stellte der Volkswagen mit fünf Sternen im „Euro NCAP“ seine ausgezeichnete Sicherheit unter Beweis.

Comments (2)

Modellautobörse im AutoMuseum

Posted on 05 November 2013 by andy

In Kooperation mit Automania findet am Sonntag, 10. November 2013 von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr zum vierten Mal die beliebte Modellautobörse im AutoMuseum Volkswagen statt.

Automania richtet deutschlandweit Modellauto-Börsen aus. Die Aussteller kommen entsprechend aus allen Teilen des Landes und bieten ein interessantes und umfangreiches Angebot: Automobile Miniaturen aus Guss, Blech und Plastik in allen Maßstäben und markenübergreifend: Von VW bis MAN sind so gut wie automobilen Hersteller vertreten. Daneben gibt es Zubehör, Pins, Blechschilder und historische Automobilprospekte.

Es gibt noch einige wenige Ausstellerplätze. Interessierte wenden sich bitte direkt an den Veranstalter Kai Seehase, kai.seehase@t-online.de.

180255

Auch dieses Jahr bietet das AutoMuseum Volkswagen seinen Gästen am Tag der Börse den Besuch zum ermäßigten Eintrittspreis von 3,- € statt 6,- € bzw. von 1,50 € statt 3,- € an. (Die Familienkarte entfällt).

Comments (0)

Volkswagen e-mobility – Informationen über Technologie, Autos und e-Services

Posted on 04 November 2013 by andy

Die Welt der Elektromobilität kennen zu lernen ist jetzt ganz einfach. Das Volkswagen Internet-Portal www.volkswagen.de/emobility präsentiert kurz vor der Markteinführung des e-up! spannende Fakten und Geschichten rund um das emissionsfreie Fahren. Im Fokus stehen die Umweltvorteile und die Alltagstauglichkeit der neuen Antriebstechnologie. Vorbild für die Plattform sind große redaktionelle Websites, die durch ihre Vielfalt an redaktionellen Formaten viele Nutzer optimal ansprechen.

Volkswagen hat sich zum Ziel gesetzt, das Thema bei aller Komplexität dennoch schnell verständlich aufzubereiten. Die Inhalte richten sich sowohl an Fachpublikum als auch an private Interessenten. Der neue Leiter des Marketings des Volkswagen Konzerns und der Marke Volkswagen Pkw, Simon Thomas: „Das Portal lädt angenehm locker zur Beschäftigung mit dem Thema Elektromobilität ein, räumt mit gängigen Vorurteilen auf und macht Lust auf eine Probefahrt mit dem e-up!.“

Zu den Highlights des Portals gehören eine akustische Simulation, die verdeutlicht, wie wohltuend geräuscharm Elektrofahrzeuge unterwegs sind („Leise ist das neue Laut“), eine Blogger-Reportage von der Stromtankstelle sowie ein Wissenstest rund um Mythen über den Elektroantrieb. Technische Details von e-Fahrzeugen werden ebenso ausführlich erklärt wie die vielfältigen Services zur Elektromobilität.

Das e-mobility Portal verfügt über adaptives Webdesign und ist auch für mobile Endgeräte konzipiert. Die auf Corporate und Digital Publishing spezialisierte Berliner Agentur Rethink zeichnet für die redaktionelle Erstellung der Website verantwortlich.

Comments (1)


LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social