Archive | Juni, 2012

Markteinführung des neuen Golf GTI Cabriolet

Posted on 21 Juni 2012 by andy

Kein anderes sportliches Label der Kompaktklasse ist weltweit ähnlich bekannt und erfolgreich wie das Signet „GTI“ von Volkswagen. Ab sofort zieren die drei Buchstaben auch das Golf Cabriolet.

Die typischen GTI-Merkmale finden sich in der gesamten Ausstattung des Cabriolets wieder: Serienmäßig ist der offene Kompaktsportler in den Farben Pure White oder Tornadorot erhältlich, mit rot eingefasstem Kühlergrill in Wabenstruktur und natürlich dem GTI-Schriftzug an Front und Heck. 17-Zoll-Leichtmetallfelgen des Typs „Denver“ (optional sind 18-Zoll des Typs „Detroit“ bestellbar) und ein neuer Diffusor mit verchromten Abgasendrohren runden das Gesamtbild ab. Auch im Innenraum folgt das Cabriolet voll und ganz dem beliebten Klassiker. Dazu gehören Sportsitze mit dem traditionellen Karostoff „Jacky“, die roten Ziernähte am Lederlenkrad, dem Handbremshebelgriff sowie der GTI-spezifische Schalthebel in Alu-Optik und das GTI-Emblem im Lenkrad.

Angetrieben von einem 155 kW / 210 PS starken 2,0-Liter-Turbomotor beschleunigt das Cabriolet in nur 7,3 Sekunden von 0 – 100 km/h. Darüber hinaus ist es serienmäßig mit einem elektronischen Quer-Sperrdifferential (XDS) ausgestattet, durch das die Dynamik und Sicherheit beim Beschleunigen in Kurven weiter verbessert wird.

Rasant, in unter 10 Sekunden, öffnet und schließt das perfekt der Karosserielinie folgende Stoffdach. Für einen optimalen Rundumschutz sorgen beim Golf GTI Cabriolet unter anderem ein in Sekundenbruchteilen hochschnellender Überschlagschutz, Front- und seitliche Kopf-/Thorax-Airbags sowie ein verstärkter Frontscheibenrahmen.

In Deutschland ist das Golf GTI Cabriolet in Verbindung mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe ab 31.350,- Euro erhältlich.

Comments (1)

“sport auto AWARD 2012” für den Golf GTI Edition 35

Posted on 21 Juni 2012 by andy

Der Golf GTI Edition 35 lag in der Gunst der Leserinnen und Leser der sport auto ganz weit vorn und sicherte sich bei der 18. Auflage der Leserwahl den ersten Platz: Das Sondermodell zum 35. Jubiläum des GTI wurde in der Kategorie Kompaktauto zum Sieger gewählt.

Die sportlichsten Autos 2012 standen am gestrigen Abend beim „sport auto AWARD“ in Stuttgart im Mittelpunkt. Im Vorfeld der Verleihung hatten die Leser ihre Favoriten aus 250 sportlichen Fahrzeugen gewählt.  Dr. Silke Bagschik, Leiterin Produktmarketing Modellreihe Compact bei Volkswagen, nahm den Preis für den Golf GTI Edition 35 entgegen.

Zum Anlass des 35. Geburtstags des GTI präsentierte Volkswagen im vergangenen Jahr beim GTI-Treffen am Wörthersee die außergewöhnliche Jubiläumsedition. Sie bietet pure Dynamik dank 173 kW / 235 PS starkem Motor – 25 PS mehr als beim Serien-GTI –, Sechs-Gang-DSG und der elektronischen Differentialsperre XDS. Die typischen GTI-Elemente wie rote Ziernähte im Innenraum und der Schaltknauf in klassischer Golfball-Optik kennzeichnen auch das Sondermodell. Neu gestaltete Stoßfänger, die in Wagenfarbe lackierten Schweller-verbreiterungen sowie Edition-Schriftzüge „35“ auf den vorderen Kotflügeln, den Einstiegsleisten und den Kopfstützen runden das Sammlerstück ab. Komplettiert wurde der Erfolg von Volkswagen beim „sport auto AWARD“ vom Polo GTI (132 kW / 180 PS), der den dritten Platz in der Kategorie Kleinwagen belegte.

Comments (0)

International Engine of the Year Award 2012

Posted on 14 Juni 2012 by andy

Der 1,4 l TSI Motor von Volkswagen gewinnt zum siebten Mal in Folge den „International Engine of the Year Award“ in der Kategorie 1.0 bis 1.4 Liter Hubraum. Der Benziner mit zusätzlichem Abgasturbolader und mechanischem Kompressor gilt als besonders durchzugsstark und effizient.

Der international renommierte Preis für den 1.4 TSI Motor wurde am heutigen Mittwoch in Stuttgart an Dr. Hermann Middendorf, Leiter in der Volkswagen Ottomotoren-Entwicklung, übergeben. In der Begründung der Jury heißt es: „Fahrspaß und Wirtschaftlichkeit sind in diesem Motor perfekt vereint. Der 1,4 l TSI Motor ist im Kleinwagen-Segment das intelligenteste Aggregat, weil es reichlich Leistung mit niedrigem Verbrauch kombiniert.“ Der doppelt aufgeladene TSI ist in den Leistungsstufen 110 kW / 150 PS, 118 kW / 160 PS und 132 kW / 180 PS erhältlich und wird für eine Vielzahl von Modellen – vom Polo bis zum Sharan – angeboten.

 

TSI Der „International Engine of the Year Award“ gehört zu den begehrtesten Auszeichnungen der Automobilbranche. Er wird seit 1999 jährlich verliehen. Im Vorfeld hatten 76 Motorjournalisten aus 36 Ländern die zahlreichen Aggregate in Bezug auf Fahrbarkeit, Laufruhe und Wirtschaftlichkeit getestet. Seit seiner Markteinführung im Jahr 2006 sicherte sich der 1,4 l TSI Motor von Volkswagen die Auszeichnung zum siebten Mal in Folge. Hinzu kamen in  den Jahren 2009 und 2010 der Gesamttitel als „International Engine of the Year“ sowie der „Green Engine Award“ im Jahr 2009.

Comments (0)

Marke Volkswagen Pkw liefert per Mai 2,29 Mio. Fahrzeuge aus

Posted on 12 Juni 2012 by andy

Die Marke Volkswagen Pkw hat ihre Auslieferungen von Januar bis Mai um 9,4 Prozent gesteigert und 2,29 (Januar-Mai 2011: 2,09) Millionen Einheiten ausgeliefert. Im Einzelmonat Mai übergab die Marke 476.900 (Mai 2011: 436.500; +9,3 Prozent) Fahrzeuge an Kunden. „Die Marke Volkswagen Pkw hat sich im Mai auf den weltweiten Märkten sehr ordentlich entwickelt. Die Lage in den westeuropäischen Märkten bleibt jedoch unverändert angespannt“, erklärte Christian Klingler, Vorstand für Vertrieb und Marketing des Volkswagen Konzerns und der Marke Volkswagen Pkw.

Vor allem außerhalb von Europa konnte Volkswagen Pkw zulegen. Per Mai verzeichnete die Marke in der Region Asien-Pazifik ein Auslieferungs­plus von 14,8 Prozent und übergab 909.100 (792.100) Fahrzeuge an Kunden. Davon entfielen 819.300 (714.200; +14,7 Prozent) Einheiten auf den größten Einzelmarkt China (inkl. Hongkong). Erfreulich entwickelten sich die Verkäufe auch auf dem amerikanischen Kontinent. In der Region Nordamerika steigerte Volkswagen Pkw seine Auslieferungen von Januar bis Mai um 24,4 Prozent auf 242.100 (194.600) Fahrzeuge, wovon 170.600 (125.700; +35,7 Prozent) Einheiten ihre neuen Besitzer in den USA fanden. In der Region Südamerika lieferte das Unternehmen 312.200 (311.600; +0,2 Prozent) Fahrzeuge aus.

Die anhaltend schwierige Situation auf den Märkten in Westeuropa wirkte sich auch auf die Auslieferungen aus. So verkaufte Volkswagen Pkw von Januar bis Mai in Gesamteuropa 742.900 (722.700; +2,8 Prozent) Fahrzeuge. In Westeuropa (ohne Deutschland) gingen die Auslieferungen per Mai um 5,8 Prozent auf 378.600 (402.000) Einheiten zurück. Im Heimatmarkt Deutschland steigerte Volkswagen Pkw seine Auslieferungen um 2,9 Prozent und übergab 255.900 (248.800) Fahrzeuge an Neukunden. Ein deutliches Auslieferungsplus von 50,8 Prozent auf 108.400 (71.900) Fahrzeuge verzeichnete die Marke hingegen in der Region Zentral- und Osteuropa. Auf anhaltend hohem Niveau entwickelten sich die Auslieferungen mit 65.300 (34.400; +90,1 Prozent) Einheiten in Russland.

Comments (0)


LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social