Archive | April, 2010

Hella auf der Tuning World Bodensee 2010

Posted on 29 April 2010 by andy

Der Licht- und Elektronikspezialist Hella ist auf diesjährigen Tuning World Bodensee vom 13. bis 16. Mai in Friedrichshafen mit attraktiven Produkten für ein Plus an Aussehen und Sicherheit vertreten. So wird auf dem Hella-Stand (Halle B2, Stand 100) unter anderem das neue Tuning-Projekt „Hella 3D“ vorgestellt. Hierbei handelt es sich um ein Fahrzeug mit einer Spezialfolie sowie allen bekannten Front- und Heckmodulen von Hella (mehr unter www.hella.de/tuning). Weiterhin wird im Rahmen der Gemeinschaftsaktion „Tune it! Safe!“ des Verbands Deutscher Automobil Tuner (VDAT) und des Bundesverkehrsministeriums am Beispiel eines getunten 1er BMW gezeigt, dass Top-Tuning und Sicherheit kein Widerspruch sind. In dem Fahrzeug verbaut ist unter anderem das weltweit erste flexibel einbaubare Tagfahrlicht – LEDayFlex von Hella.
Darüber hinaus fällt mit Beginn der Messe auch wieder der offizielle Startschuss für den bewährten Hella Show & Shine Award. Die Ausschreibung für diesen Award richtet sich an tuningbegeisterte Personen, die ein individualisiertes Auto mit einem attraktiven Lichtkonzept fahren. „Ein ansprechendes Lichtkonzept gehört heute wie eine starke Felge zum guten Tuning-Look dazu,“ so Hella-Marketingspezialist Markus Kirchner. „Neu ist in diesem Jahr, dass sich der zulässige Teilnehmerkreis für den Hella-Award nicht auf bestimmte Fahrzeugmarken beschränkt, sondern Marken-offen ist.“ Interessierte Teilnehmer am Hella Show & Shine-Award 2010 können sich ab dem 13. Mai 2010 mit aussagekräftigen Bildern ihres individualisierten Fahrzeugs bei der Redaktion des Online-Magazins Vau-Max.de bewerben.

Comments (0)

Tuning World Bodensee 2010 – Die Fakten auf einen Blick

Posted on 29 April 2010 by andy

Termin: Donnerstag, 13. Mai bis Sonntag 16. Mai 2010

Öffnungszeiten: 10 bis 18 Uhr

Veranstalter: Messe Friedrichshafen GmbH

Aussteller: 250 ausstellende Unternehmen + 152 Clubstände + etwa 200 getunte Private Cars – insgesamt rund 1.000 Fahrzeuge

Ausstellungsfläche: 85.000 qm in zwölf Ausstellungshallen, Freigelände West + Freigelände Ost + Static Display

Ausstellungsangebot:
Automobile mit Optik,- Fahrwerks- und Leistungstuning
Automobil-Teile und -Zubehör
Automobilhersteller mit sportlichen Serienfahrzeugen
Sound-Systeme, Navigation, Multimedia, Telekommunikation (CAR+SOUND)
Dienstleistungen
Verbände

Awards und Preise:
Wahl der MISS TUNING 2010
Yokohama 4×4 Award
Yokohama Tuning Award
Tuning V.I.P. Halle mit Private Cars: „Hall of Fame-Award”
EUROTuner’s Best
Wahl des schönsten Clubstandes
Yokohama Truck Award

Performance-Area:
Halle A2 EIBACH Lowrider Show
MISS TUNING-Wahl
Glam Girls
Soulful Vibes feat. Daniel Hernandez
Partyschnaps Burn-Out Roulette

Aktionen auf dem Static Display:
Falken Drift Shows (mehrmals täglich)

Aktionen im Freigelände West:
Offroad-Parcours, Drag Racing Fahrerlager, Kids in Emotion Quad Parcours

Aktionen im Freigelände Ost:
Skoda Fun Area mit „Team Challenge“ und „Driften für Jedermann“

Aktionen im Foyer West:
Live-Übertragung des 24h-Rennens am Nürburgring

Abend-Events:
Donnerstag: Konzert „Benzin“, Club Metropol, 22 Uhr
Freitag: Radio 7 Partynacht, Halle A2, 21 Uhr
Samstag: Best of Ibiza Vol. VIII, Halle A2, 21 Uhr
Tickets an der Tages- und Abendkasse oder bei www.reservix.de

Eintrittspreise:
Tageskarte für Erwachsene: EUR 12,-
Ermäßigte Tageskarte (ADAC Mitglieder, Schüler, Studenten, Behinderte, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende): EUR 10,-
2-Tageskarte für Erwachsene: EUR 22,-
Familienkarte (2 Erwachsene und Kinder von 6-14 Jahren): EUR 28,-

Vorverkauf:
Online-Bestellung unter: www.tuningworldbodensee.de/twb/besucher/tickets-online.php bis zwei Wochen vor Messebeginn:
Tageskarte: EUR 10,-
2-Tageskarte: EUR 18,-
Anschließend zu Normalpreisen

Katalog/Event-Guide: 1,- EUR

Parken: kostenloses Parken auf den offiziellen Besucherparkplätzen

Öffentliche Verkehrsmittel:
Kostenlose Bus-Shuttles vom Stadtbahnhof, Hafenbahnhof und Flughafen Friedrichshafen zum Messegelände
Kostenlose Zubringer von den zusätzlichen Parkplätzen zum Messegelände
Katamaran-Kombitickets (Konstanz – Friedrichshafen)
Kombiangebote der BSB Fähre ab Romanshorn, Schweiz

Comments (1)

Das WeltAuto. Gute Gebrauchtwagen. Garantiert. – Marke Volkswagen stärkt Gebrauchtwagen-Geschäft

Posted on 24 April 2010 by andy

„Das WeltAuto. Gute Gebrauchtwagen. Garantiert.“ Unter diesem Motto stellt die Marke Volkswagen ihr Gebrauchtwagen-Geschäft neu auf. Der Start erfolgt ab 1. Juni 2010 zunächst in Deutschland und Russland, kurz darauf auch in Italien, Frankreich, Großbritannien und den USA. Weitere Länder werden folgen. „´Das WeltAuto.` ist nicht einfach nur ein neuer Name. Vielmehr wollen wir unseren Kunden auch bei Gebrauchtwagen weltweit die Leistung und Qualität liefern, die sie von Volkswagen erwarten. Für jeden Gebrauchtwagen unter der Marke ´Das WeltAuto.` gibt es künftig klare Standards und ein umfangreiches Leistungsversprechen zu attraktiven Preisen. Und das weltweit“, erläutert Christian Klingler, Konzernvertriebsvorstand der Volkswagen AG.
Volkswagen schafft mit der neuen Marke ‚Das WeltAuto’ eine einheitliche Klammer für alle Märkte und professionalisiert sein Gebrauchtwagen-Geschäft damit nachhaltig. Das Unternehmen trägt mit der Neuausrichtung der hohen Bedeutung des Gebrauchtwagen-Geschäfts Rechnung.

Ziel der neuen Marke ist neben einer höheren Wiedererkennung vor allem ein weltweit homogenes Leistungsniveau. So gibt es für die Kunden künftig beim Kauf eines Gebrauchtwagens aus dem Programm ´Das WeltAuto.` grundsätzlich einen umfangreichen Qualitätscheck und ein darauf aufbauendes Garantieversprechen. Hinzu kommen analog zum Neuwagenkauf und je nach Kundenwunsch die Möglichkeiten der Inzahlungnahme eines Altfahrzeuges und des Umtauschs bei Nichtgefallen. Ergänzt werden kann das Angebot zudem um Zusatzelemente wie eine Garantieerweiterung, Finanzdienstleistungen oder in einer weiteren Ausbaustufe die persönliche Individualisierung des Fahrzeuges.

Die Einführung der Gebrauchtwagenmarke ´Das WeltAuto.` wird von einer ebenfalls weltweit ausgerichteten aufmerksamkeitsstarken Marketingkampagne begleitet. Die über alle relevanten Medienkanäle ausgebreitete Kampagne titelt „Vertrauen serienmäßig“. Die Wiedererkennung beim Handel wird durch die Bereitstellung von Werbemitteln sowohl für den Außen- als auch den Innenbereich gewährleistet.

Comments (0)

Volkswagen Classic Ketchup

Posted on 07 April 2010 by andy

Volkswagen baut Bestseller. Das ist bekannt. Automobile Beststeller eben. Weniger bekannt dagegen ist die Tatsache, dass in der Volkswagen Welt auch kulinarische Erfolgsrezepte zu Bestsellern avancierten. Die Nummer 1 in diesem Bereich ist das kultige Volkswagen Ketchup. Bereits in den 70er Jahren wurde es gemeinsam mit dem Ketchup-Spezialisten Kraft entwickelt. Und zwar aus nur einem Grund: Für die geschmackliche Veredelung der legendären Volkswagen Currywurst. Ja, auch die ist ein Bestseller – zuerst nur im Volkswagen Werk Wolfsburg, heute aber längst in der gesamten Volkswagen Szene. Nun wächst auf der Techno Classica 2010 endlich zusammen, was zusammen gehört: das Volkswagen Ketchup und die Classic-Szene. Denn die Old- und Youngtimer-Spezialisten von Volkswagen Classic bringen als Weltpremiere in Essen das neue „Volkswagen Classic Ketchup“ auf den Markt. Mit einer ganz speziellen Geschmacksrichtung, vorerst auf 1.000 Flaschen limitiert. Die sind mit einem eigenen Etikett versehen. Und das zeigt – klar – einen Käfer (der 50er Jahre). Das „Volkswagen Classic Ketchup“ wird so zum Souvenir der kulinarischen Art; auf der Techno Classica kann es zum Preis von 3,00 Euro erworben werden.

Darüber hinaus wird Volkswagen das neue Ketchup künftig auf Classsic-Events anbieten. Wer nach Wolfsburg kommt, kann es dort natürlich ebenfalls erwerben – im Volkswagen Shop am Werk-Tor 17 (Nähe Wolfsburg Hauptbahnhof).

Volkswagen Gewürzketchup – in Flaschen seit 1997

Die Karriere des Volkswagen Ketchup begann, wie skizziert, bereits in den 70er Jahren. Volkswagen suchte ein Ketchup, das besonders gut mit der Currywurst aus eigener Produktion harmonierte. Die Konsistenz zeigt deshalb eine kräftigere „Viskosität“ als herkömmliches Ketchup; zudem wurde es mit bis heute streng geheim gehaltenen Gewürzen speziell auf den Geschmack der Volkswagen Currywurst abgestimmt. Und mit dieser Wurst entfaltet es denn auch den perfekten Geschmack. Erstmals in Flaschen angeboten wird das Volkswagen Gewürzketchup seit 1997.

Das es sich auch beim neuen Volkswagen Classic Ketchup um alles andere als einen verspäteten Aprilscherz handelt, zeigt ein Blick auf die Dimensionen, in denen das Volkswagen Gewürzketchup genossen wird. 1997 startete Volkswagen mit einer Jahresmenge von 20.000 Flaschen. Fortan stieg die Mengen Jahr für Jahr. 2009 waren es mehr als 425.000 (!) Flaschen, die verkauft wurden. 2010 wurden bereits in den ersten zehn Wochen des Jahres 100.000 Flaschen verkauft.

Bleibt noch eine Frage: Wie unterscheiden sich das Volkswagen Gewürzketchup und das Volkswagen Classic Ketchup im Geschmack? Gegenfrage: Wie unterscheidet sich ein Golf GTI der ersten und der sechsten Generation in Sachen Fahrgefühl und Design? Antwort: probieren!

Comments (0)

Techno Classica 2010

Posted on 07 April 2010 by andy

Volkswagen wird die Besucher der Techno Classica 2010 mit gleich drei Spezialthemen zu einer spannenden Zeitreise durch die Geschichte des Automobils einladen. Erstes Thema: Unter dem Motto „Volkswagen abseits gewohnter Wege“ hat der größte, europäische Automobilhersteller verschiedenste Offroad-Highlights mit in das Ruhrgebiet gebracht. Und zwar das Dakar-Rennfahrzeug Tarek, den legendären Iltis (Gewinner-Fahrzeug der Paris-Dakar 1980), einen Apal Buggy, den Typ 181 (Kübelwagen), den Golf Country (Crossover-Trendsetter) und den T3 syncro alias Bulli. Zweites Thema: Volkswagen feiert 40 Jahre Frontantrieb. Hintergrund: 1970 debütierte der K70; die Limousine führte die aktive Sicherheit in ein neues Zeitalter. Und deshalb steht der K70 natürlich auch in Essen. Drittes Thema: „25 Jahre Stiftung AutoMuseum Volkswagen“. Das Museum hat vor dem Hintergrund dieses Geburtstages seine Schatztruhe weiter denn je geöffnet und neben einem Jubiläums-Käfer (50-Jahre-Sondermodell) den VW 30 – einen 1937er Prototypen des Käfers – herausgeholt. Und das passt gut, denn der Käfer wird 2010 genau 75 Jahre alt. Deshalb hat auch das Classic Parts Center einen Luftgekühlten mit dabei: „Erbse“. Dieser 57 Jahre alte Käfer fuhr die Panamericana von Alaska bis nach Feuerland. Für Volkswagen Fans und Freunde „der“ Dakar“ ist die Techno Classica deshalb auch in diesem Jahr ein „Muss“ im Terminkalender.

Geöffnet ist die „Weltmesse für Oldtimer, Classic- & Prestige-Automobile, Motorsport, Motorräder, Ersatzteile und Restaurierung“ vom 7. bis 11. April. 2009 kamen fast 170.000 Besucher. Highlight im letzten Jahr: die Volkswagen Welt. Und das dürfte auch in diesem Jahr der Fall sein. Einerseits, weil das Spektrum der Old- und
Youngtimer mit VW-Zeichen ungewöhnlich groß ist. Andererseits aber auch, weil Volkswagen Classic mal wieder eigens für die Messe ein spezielles Rahmenprogramm in petto hat. Jeder Besucher kann sich auf dem Stand mit einem Klassiker seiner Wahl von einem Profifotografen ablichten lassen. Ein Renner als Kulisse wird der spektakuläre Tarek werden. Und da auch die automobile Liebe durch den Magen geht, wird Volkswagen erstmals ein eigenes „Volkswagen Classic Ketchup“ anbieten. Wie das schmeckt? Geheim. Also: probieren, mitnehmen, angrillen…

2010 wird Volkswagen Classic auf jeden Fall wieder bei allen wichtigen Old- und Youngtimer-Events vertreten sein. Unter anderem ist Volkswagen der automobile Partner der Youngtimer Rallye Creme21 (15. bis 19. September) – und das ist irgendwie ja auch schon fast zwingend für ein Unternehmen, das Kult-Mobile der 70er wie den Golf GTI und Scirocco gebaut hat (und heute wieder baut).

Darüber hinaus wird es unter der Federführung von Volkswagen erneut die 2009 erstmals initiierten „Schloss Bensberg Classics“ (10. bis 12. September 2010) geben. Erneut werden dabei innerhalb eines Wochenendes sowohl ein traditioneller Concours d’Elegance als auch eine anspruchsvolle Gleichmäßigkeitsrallye durchgeführt. Die Zeit bis dahin wird nicht lang. Denn schon am 21. Mai starten die Ikonen von Volkswagen Classic bei der Sachs-Franken-Classic. Und dann geht es Schlag auf Schlag: Am 26. Mai folgt die Kitzbüheler Alpenrallye, am 21. Juni die Donau Classic, am 8. Juli die Silvretta Classic und am 19. August die Sachsen Classic. Die Techno Classica wird so zum Auftakt eines extrem spannenden Old- und Youngtimer-Jahres. Und so soll es sein. Los geht`s…

Comments (1)


LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social