Archive | August, 2008

Vorverkauf VW Golf 6 beginnt

Posted on 29 August 2008 by andy

Der Namensgeber der Kompaktklasse wird in den Ausstattungsvarianten Trendline, Comfortline und Highline angeboten. Sein ausdrucksstarkes, klares Design, seine hochwertige Verarbeitung, beste Materialien und herausragende Technik-Details kennzeichnen die sechste Generation des Wolfsburger Millionensellers.

Sein klares unverwechselbares Design, die kraftvolle Seitenlinie und die ausdrucksstarke horizontal ausgerichtete Frontpartie kennzeichnen die sechste Generation des Wolfsburger Erfolgsmodells. So gestaltet, wirkt der neue Golf schon auf den ersten Blick hochwertiger. Weiter lesen …

Comments (0)

Tags: , , ,

Golf-Kongress in Berlin

Posted on 29 August 2008 by andy

Der Golf Kongress der Marke Volkswagen findet in Berlin statt: Vom 24. September bis zum 16. Oktober 2008 präsentiert der Autobauer in der Hauptstadt rund 14.000 Volkswagen Händlern und Importeuren aus 180 Ländern sowie Großkunden und Lieferanten den Golf der sechsten Generation.

In einem extra für die Dauer des Kongresses errichteten Gebäude mit rund 9.000 qm Veranstaltungsfläche nahe des Leipziger Platzes findet ein Großteil der Veranstaltung statt. Das 94 Meter breite, 48 Meter tiefe und knapp 18 Meter hohe Gebäude wird seit Anfang August 2008 unmittelbar gegenüber dem Bundesratsgebäude an der Leipziger Straße errichtet und ist ein echter Hingucker. Weiter lesen …

Comments (4)

Austauschteile-Programm von Volkswagen für innovative Umweltleistung ausgezeichnet

Posted on 27 August 2008 by andy

Das Austauschteile-Programm von Volkswagen ist für seine innovative Umweltleistung im Automechanika-Wettbewerb Green Directory ausgezeichnet worden. Das Programm, mit dem Europas größter Autokonzern bisher rund 70 Millionen Fahrzeugkomponenten in seriengleicher Qualität wiederverwertet hat, gehört damit zum so genannten grünen Besucherleitfaden der Automechanika, der internationalen Leitmesse der Automobilwirtschaft vom 16. bis 21. September in Frankfurt/Main.

Was vor sechs Jahrzehnten mit einzelnen Zylindern, Kraftstoffpumpen und Vergasern für den Käfer begann, hat sich bis heute zum umfangreichsten Rücknahmeprogramm der Automobilgeschichte entwickelt. Volkswagen ermöglicht den Partnerbetrieben, Komponenten aus Altfahrzeugen zurückzuführen und gegen bereits aufbereitete und preisgünstige Komponenten in originaler Serienqualität einzutauschen. Weiter lesen …

Comments (0)

Tags: , ,

Volkswagen Salzgitter setzte sich gegen den Wettbewerb durch

Posted on 26 August 2008 by andy

Erstmalig wird innerhalb des Volkswagen Konzerns die „gebaute“ Nockenwelle für die Common Rail-Motoren nicht ausschließlich von Zulieferfirmen geliefert.

Zukünftig werden rund 25 Prozent der gebauten Nockenwelle des Common Rail-Bedarfs für den Volkswagen Konzern in Salzgitter gefertigt.

Der entscheidende Vorteil einer gebauten Nockenwelle gegenüber einer herkömmlichen, aus einem Stück gefertigten Nockenwelle, ist die Gewichtsreduzierung um 30 Prozent. Dies trägt zur weiteren Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und somit auch der CO2-Emission bei.

Bei der gebauten Nockenwelle handelt es sich um ein nicht, wie sonst üblich, aus einem Stück gegossenes oder geschmiedetes Bauteil. Die Besonderheit ist, dass auf einem gezogenen Stahlrohr gehärtete Nocken aufgesetzt werden. Der absolute Festsitz der Nocken wird durch eine exakte Rändelung auf dem Rohr und auf den Nocken sichergestellt.

„Dies ist für uns der Einstieg in ein weiteres, neues Geschäftsfeld“ so der Leiter der Komponentenfertigung, Hans-Jürgen Selonke. „Gebaute Nockenwellen halten immer mehr Einzug in die Motorentechnik. Hier sehen wir ein riesiges Potential“.


Volkswagen in Salzgitter
Volkswagen in Salzgitter ist eines der größten Motorenwerke weltweit. Auf einer Fläche von 2.800.000 Quadratmetern werden täglich rund 7.000 Otto- und Dieselmotoren in über 370 Varianten gefertigt. Motoren vom 3- bis 16-Zylinder kommen in den verschiedenen Modellen und Marken des Volkswagen Konzerns wie zum Beispiel im Golf, Touran, Passat, Polo, Fox, bei Volkswagen Nutzfahrzeuge, Seat und Skoda zum Einsatz. Hier werden auch die Motoren für die Spitzenmodelle Volkswagen Phaeton und Touareg, Audi A8 und den Bugatti Veyron produziert. Daneben fertigt das Werk Salzgitter auch Motorenteile für Produktionsstätten an anderen Standorten sowie Industriemotoren und Aggregate für Boote. 2007 wurden in Salzgitter 1.192.059 Motoren produziert. Die Zahl der Beschäftigten beträgt rund 6.400.

Comments (1)

Tags: ,

Volkswagen Konzern liefert von Januar bis Juli 2008 weltweit 3,79 Millionen Pkw aus

Posted on 22 August 2008 by andy

Im Zeitraum Januar bis Juli 2008 hat der Volkswagen Konzern weltweit 3,79 Millionen Pkw (+5,0 Prozent) verkauft, mehr als je in den ersten sieben Monaten eines Jahres zuvor. Im Einzelmonat Juli 2008 lag die Zahl der Auslieferungen des Konzerns trotz der weiter schwächelnden Automobilkonjunktur mit weltweit 521.500 Pkw auf Vorjahresniveau. Damit konnte sich der Konzern sowohl in den ersten sieben Monaten als auch im Monat Juli dieses Jahres gut gegen den deutlich schlechteren Auslieferungstrend im weltweiten Gesamtmarkt (Januar bis Juli: 0,4 Prozent; Juli: -4,2 Prozent) behaupten.

„Unsere Wachstumsstrategie insbesondere in den BRIC-Märkten und unsere Modellvielfalt haben diese Auslieferungsrekorde und wachsende Marktanteile ermöglicht, obwohl sich die Großwetterlage auf den weltweiten Automobilmärkten weiter verschlechtert“, sagte Konzernvertriebschef Detlef Wittig.

In China erreichte der Konzern mit 607.500 Auslieferungen (+19,3 Prozent) in den ersten sieben Monaten dieses Jahres einen neuen Rekord für einen solchen Zeitraum. Starke Zuwächse erreichte der Konzern von Januar bis Juli erneut auch in Brasilien mit 378.300 Auslieferungen (+22,2 Prozent) sowie in Zentral- und Osteuropa (+19,6 Prozent auf 333.100 Pkw). Noch deutlich höhere prozentuale Steigerungen bei den Auslieferungen erzielte der Konzern von Januar bis Juli 2008 in Indien (+69,5 Prozent auf 12.000), in Russland (+67,0 Prozent auf 71.400) und in der Ukraine (+50,1 Prozent auf 31.300 Fahrzeuge).

In Europa wurden in den ersten sieben Monaten dieses Jahres 2,18 Millionen Fahrzeuge des Konzerns (+0,7 Prozent) ausgeliefert, davon in Deutschland 624.000 (+2,8 Prozent). In Westeuropa (ohne Deutschland), das von einer deutlichen Gesamtmarktschwäche geprägt bleibt, verkaufte der Konzern 1,22 Millionen Fahrzeuge (-4,5 Prozent).

Comments (0)

Tags: ,

TDI und TSI – effiziente Motoren für die Golf-Klasse

Posted on 19 August 2008 by andy

Volkswagen strafft das Motorenangebot im Golf-Segment. Für die Modelle Golf, Golf Plus, Golf Variant und Jetta gibt es jetzt zwei einheitliche TSI-Versionen: einen einfach aufgeladenen 90 kW / 122 PS starken Benzindirekteinspritzer sowie eine 118 kW / 160 PS leistende Version dieses Motors mit Turbolader und Kompressor. Außerdem wird das TDI-Programm um den ersten Common-Rail-Motor in Golf-Baureihen bereichert.

Mit den drehmomentstarken TSI-Motoren hat Volkswagen seit ihrer Einführung vor zwei Jahren signifikant die Verbräuche und Emissionen der jeweiligen Modelle gesenkt. Ein 90 kW starker Golf kommt mit dem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe DSG auf 5,9 Liter Superbenzin im Drittelmix (nach Richtlinie 80/1268/EWG), das entspricht CO2-Emissionen von 139 g/km. In der Durchzugskraft (200 Nm Drehmoment) vergleichbare Saugmotoren messen zwei Liter Hubraum und mehr, während die TSI-Motoren von Volkswagen mit 1390 ccm sehr kompakt bauen. Ein Vorteil auch bei der Kfz-Steuer: Für Modelle mit diesen TSI-Triebwerken sind in Deutschland weniger als 100 Euro jährlich an den Fiskus zu überweisen. Weiter lesen …

Comments (0)

Tags: , , ,

Erste Fakten zum VW Golf 6

Posted on 06 August 2008 by andy

Volkswagen enthüllt das wichtigste Automobil-Geheimnis des Jahres: den neuen Golf. Das mit mehr als 26 Millionen verkauften Exemplaren erfolgreichste europäische Auto wurde in sämtlichen Bereichen verbessert. „Wertiger denn je, definiert die nun sechste Golf-Generation das Qualitäts- und Komfortniveau seiner Klasse in weiten Teilen völlig neu“, so Prof. Dr. Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG. Die europäische Markteinführung des neuen Golf wird im Oktober beginnen; sukzessive folgen Afrika, Asien, Australien und Nordamerika. In Deutschland liegt der Einstiegspreis bei 16.500 Euro.

Innovationskraft – der Golf demokratisiert Fortschritt

Das klare und kraftvolle Design des neuen Golf weist der gesamten Marke den Weg in die Zukunft. Die akustischen Eigenschaften und der Gesamtkomfort des Volkswagen reißen Klassengrenzen nieder. Innovative Motoren- und Getriebetechnologien senken die Verbrauchswerte um bis zu 28 Prozent. Alle Benziner und Diesel erfüllen die Grenzwerte der künftig geltenden EU-5-Norm.

Assistenzsysteme wie die „automatische Distanzregelung“ (ACC), die „adaptive Fahrwerksregelung“ (DCC) und der „Park Assist“ bringen weitere Top-Technologien an Bord des Golf. Ein neues, im Regelbereich feiner ansprechendes ESP-System, nochmals optimierte Crasheigenschaften, sieben Airbags inklusive Knieairbag, dem Schleudertrauma entgegenwirkende Kopfstützen (WOKS), eine im Golf debütierende „Anschnallerkennung“ für den Fond und ein serienmäßiges Tagfahrlicht sorgen für ein Höchstmaß an Sicherheit.

Weiter lesen …

Comments (1)

Transportlösungen von Volkswagen Original Zubehör

Posted on 05 August 2008 by andy

Alles muss mit auf die Reise – Koffer, Fahrräder und möglichst auch das Surfbrett. Aber wohin mit dem ganzen Gepäck? Volkswagen Zubehör offeriert in seinem umfangreichen Zubehörprogramm praktische Transportlösungen, die das Kofferraumvolumen maximal ausnutzen. Zudem bieten sie optimalen Komfort und Schutz für den Fahrzeuginnenraum sowie Sicherheit für alle Mitreisenden.
Weiter lesen …

Comments (1)


LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social