Archive | Juni, 2008

Volkswagen Zubehör bietet über VW-Partner neuen Schutz für VW-Modelle – Folie

Posted on 30 Juni 2008 by andy

Volkswagen Zubehör bietet über die VW-Partner ab sofort eine transparente und passformgenaue Lackschutzfolie für zahlreiche Volkswagen-Modelle an. Die Folie mit dem Namen V-Protector schützt Fahrzeuge bestens gegen Steinschläge, Korrosionsschäden, Einparkkratzer oder Ladeschäden. Damit dient V-Protector nicht nur der Optik, sondern insbesondere dem Werterhalt sowohl bei Leasingmodellen als auch beim privaten oder gewerblichen Wiederverkauf.
Weiter lesen …

Comments (0)

Elektrisch Autofahren mit erneuerbarer Energie

Posted on 26 Juni 2008 by andy

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und Prof. Dr. Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, stellten heute Vormittag im Automobil Forum in Berlin ein Auto der Zukunft vor: Den Golf TwinDrive. Das Fahrzeug mit einem neuen elektrischen Antriebssystem ist Teil eines Großprojekts, das von der deutschen Bundesregierung initiiert wurde. Unter dem Titel „Flottenversuch Elektromobilität“ forscht Volkswagen als Automobilpartner mit sieben Partnerfirmen intensiv an der künftigen Mobilität.

Umweltminister Siegmar Gabriel erläuterte dazu im Berliner „Auto­mobil Forum Unter den Linden“ der Volkswagen AG: „Der mit Partnern aus Forschung und Wirtschaft gestartete Flottenversuch Elektromobilität zeigt die Zielrichtung der künftigen Mobilität: Der effiziente Einsatz erneuerbarer Energien im Verkehr. Mit modernsten Antriebskonzepten im Stile des TwinDrive kann der Nutzer dabei zukünftig die Alltagsstrecken mit Strom aus Sonne, Wind und Wasser zurücklegen, ohne dabei Einschränkungen gegenüber konventio­nellen Fahrzeugen in Kauf nehmen zu müssen.“

„Die Gegenwart des Automobils ist ohne hocheffiziente Benzin- und Dieselmotoren nicht denkbar. Die Zukunft aber, das ist sicher, wird den emissionsfreien Elektromotoren gehören – betankt an der Steckdose“ erklärte Prof. Dr. Martin Winterkorn. Der Volkswagen Chef weiter: „Der heute vorgestellte Golf TwinDrive ermöglicht das emissionsfreie Fahren in der Stadt. Gleichzeitig kann man sehr große Reichweiten auf Langstrecken zurücklegen, in denen der Verbrennungsmotor für den Antrieb sorgt.“

Ziel des groß angelegten Projekts ist es, die Testflotte mit regenerativ erzeugtem Strom (via Wind-, Wasser- und Sonnenkraft) anzutreiben. Hierzu wird unter anderem die Serienentwicklung von Hochleistungsbatterien forciert. Zudem soll mit den Testfahrzeugen ein weiterer Schritt auf dem Weg zum vollständig elektrisch betriebenen Auto vollzogen werden. Der Golf TwinDrive bietet dabei dank der großen Reichweite im Elektrobetrieb von ca. fünfzig Kilometern schon heute neue Möglichkeiten für den emissionsfreien Verkehr auf beinahe allen täglichen Strecken.

Der Flottenversuch Elektromobilität wird von insgesamt acht deutschen Kooperationspartnern aus Forschung und Wirtschaft durchgeführt. Der im Projekt federführenden Volkswagen AG stehen dabei die Unternehmen E.ON (Energieversorger) sowie GAIA und Evonik / Li-Tec (jeweils Batterietechnologie) zur Seite. Aus dem Bereich der Forschung bringen die Fraunhofer Gesellschaft (weltweit agierende Forschungsorganisation), das Heidelberger Ifeu, das Institut für Verkehrsforschung der DLR und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster ihr Know-how in den Flottenversuch ein.

Comments (0)


LINKS

formular_wide-skyscraper_01animiert-DE

Kategorien

Social